Luxemburg will E-Mobilität deutlich pushen: 5.000 Euro Prämie für E-Autos / Hybrid-Fahrzeuge bis zu 2.500 Euro Prämie

Luxemburg will sich für E-Mobilität stark machen
shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 150268928

In Luxemburg scheint sich einiges zu bewegen in Sachen E-Mobilität. Im vergangenen Jahr haben die Polizei Niedersachsen und TU Braunschweig eine entsprechende Kooperation mit Polizei Luxemburg geschlossen, um Elektroautos als Dienstfahrzeuge zu testen. Nun will Luxemburg auch Privatpersonen dazu ermutigen rein elektrisch zu fahren und ruft hierzu ein großzügiges Förderprogramm ins Leben, welches zunächst auf ein Jahr begrenzt ist.

Absatzzahlen von Fahrzeugen mit Alternativem Antrieb steigend

Förderung für E-Autos, Hybridfahrzeuge sowie E-Motorräder und E-Roller beschlossen

Künftig soll der Absatz von E-Autos noch deutlich steigen. Hierzu wird man fortan, für ein Jahr begrenzt, Autos, welche zu 100 Prozent mit Strom betrieben wird mit 5.000 Euro fördern. Hybridautos, die bis zu 50 Gramm Co2 pro Kilometer ausstoßen, werden mit 2.500 Euro bezuschusst. Bei Motorrädern und Rollern kann die Höhe der Prämie bis zu 25 Prozent des Kaufpreises ohne Mehrwertsteuer betragen, höchstens allerdings 500 Euro.

Des Weiteren hat man vonseiten der Regierung festgelegt, dass Pkw und Transporter, die mit Wasserstoff-Brennstoffzellen betrieben werden, ebenfalls Anspruch auf diesen Bonus haben. Für Elektrotretroller soll es den Zuschuss nicht geben. Der seit 2017 gewährte und bereits erwähnte Steuernachlass umfasste übrigens ebenfalls 5000 Euro.

Den Zuschuss erhalten die Besitzer der Fahrzeuge nur, wenn das Neufahrzeug zwischen dem 1. Januar und 31. Dezember 2019 in Betrieb genommen wurde. Ergänzend hierzu muss das Fahrzeug sieben Monate im Besitz desjenigen sein der die Förderung beantragt und darf nicht vorher jemand anderem gehört haben. Sowohl Privatpersonen, als auch Unternehmen können die Förderung beantragen.

Ausbau der Ladeinfrastruktur  schreitet voran

Die für die E-Fahrzeuge notwendige Ladeinfrastruktur sollte Stück für Stück entstehen. Denn in gemeinsamer Kooperation des luxemburgischen Ladeinfrastruktur-Betreibers Chargy und PlugSurfing, sollen seit Ende 2017 rund 800 zusätzliche Ladestationen in Luxemburg aufgestellt werden.

Quelle: lessentlie.lu – Bis zu 5000 Euro Prämie für Elektroautos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.