Jaguar SVO-Chef stellt Hochleistungs-I-Pace-SVR in Aussicht

Jaguar I-PAce in der Hochleistungsvariante

Copyright Abbildung(en): emirhankaramuk / Shutterstock.com

Der  Elektro-Crossover Jaguar I-Pace könnte bald deutlich flotter werden, als er es ohnehin bereits ist: Michael van der Sande, Chef des Jaguar-Bereichs für Special Vehicle Operations (SVO), sagte der britischen Autocar, es gehe nur noch um die Frage, wann und nicht ob das Unternehmen eine SVR-Version des batterieelektrischen SUV I-Pace baut.

SVO entwickelt und baut bereits die Rennwagen für die Jaguar I-Pace eTrophy, welche im Rahmenprogramm der elektrische Rennserie der Formel E ausgetragen wird. Der Antriebsstrang und das Chassis des I-Pace sind für den Rennsport optimiert: Der Elektromotor verfügt – wie auch die Serienversion – über 294 kW (400 PS) Leistung und knapp 700 Nm Drehmoment. Damit beschleunigt er das Auto in 4,5 Sekunden von 0 auf 100km/h.

Diese Autos kommen alle von unserem Standort in der Oxford Road“, sagt van der Sande, „und sie haben uns viel beigebracht. Wenn Sie den Überrollkäfig und das Race-Kit einbauen, sind sie nur geringfügig leichter als der Serienwagen“. Allerdings sei der „Arbeitszyklus der Batterie“ im Rennsport völlig anders: „Wir haben bereits viel über Batteriemanagement, Wärmemanagement und Softwareentwicklung gelernt, die für Straßenfahrzeuge nützlich sein könnten.“

Der eTrophy-Rennwagen produziert nicht mehr Leistung als der straßentaugliche I-Pace. Der Großteil der Änderungen konzentriert sich stattdessen auf das Chassis. Sobald grünes Licht für die SVO-Version des I-Pace vorliegt, könnte aber auch die Leistung gesteigert werden, vermutet Autocar.

Eine Entscheidung soll dem Magazin nach von den Verkaufszahlen des I-Pace abhängen – insbesondere dem Anteil der eher hochwertigen Ausstattungsvarianten. Jaguar hat im ersten Halbjahr dieses Jahres weltweit mehr als 9000 Exemplare abgesetzt.

Quelle: Autocar – Jaguar SVO boss: I-Pace SVR could happen

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).