Jaguar Land Rover baut 4.500 Jobs ab & investiert in Standorte Wolverhampton und Hams Hall, Birmingham für E-Mobilität

Jaguar Land Rover baut Stellen ab - setzt weiterhin auf E-Mobilität

Copyright Abbildung(en): Yauhen_D / Shutterstock.com

Wie Raidió Teilifís Éireann zu berichten weiß, wird Großbritanniens größter Automobilhersteller Jaguar Land Rover rund 4.500 Arbeitsplätze abbauen. Hauptsächlich in seinem Heimatmarkt. Notwendig wird dieser Job-Abbau durch einen Nachfrageeinbruch der eigenen dieselbetriebenen Fahrzeugen sowie einer Verlangsamung des Absatzes in China. Im gleichen Atemzug gibt JLR bekannt verstärkt in die E-Mobilität zu investieren.

Das Unternehmen, welches in Großbritannien rund 40.000 Mitarbeiter beschäftigt, gab zu verstehen, dass es in seinem Motorenwerk Wolverhampton mit der Produktion von Elektroantrieben beginnen wird. Des Weiteren wird man ein neues Batterie-Montagezentrum in Hams Hall in der Nähe von Birmingham schaffen. Da man künftig eine Reihe umweltfreundlicherer Fahrzeuge entwickeln wird.

Erst im November wurde bekannt, dass JLR im Rahmen eines Joint Ventures mit dem chinesischen Autobauer Chery knapp 900 Mio Euro investiert hat, um den Standort Changshu, an dem derzeit 200.000 Verbrenner pro Jahr produziert werden, zu einem eMobility-Zentrum umzuwandeln.

Vorstandsvorsitzende Ralf Speth gab in diesem Zusammenhang zu verstehen, dass man entschlossene Maßnahmen ergreife, „um angesichts zahlreicher geopolitischer und regulatorischer Störungen sowie technologischer Herausforderungen für die Automobilindustrie ein langfristiges Wachstum zu ermöglichen“. JLR hatte in der ersten Jahreshälfte 2018 einen Verlust von 354 Millionen Pfund erlitten und bereits 2018 rund 1.000 Stellen in Großbritannien abgebaut. Kurzfristig wurde auch das Werk in Solihull für zwei Wochen geschlossen und eine 3-Tage-Woche m Standort Castle Bromwich angekündigt.

Das im Besitz von Tata Motors-Unternehmen hat Pläne zur Kostensenkung und Verbesserung des Cashflows um 2,5 Milliarden Pfund vorgestellt, darunter die „Senkung der Beschäftigungskosten und des Beschäftigungsniveaus“. An E-Autos wird man dennoch festhalten, wie die aktuellen Pläne, als auch unser Bericht aus dem November 2018 zu vermitteln weiß.

Quelle: rte.ie – Jaguar Land Rover to cut its global workforce by 4,500

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Jaguar Land Rover baut 4.500 Jobs ab & investiert in Standorte Wolverhampton und Hams Hall, Birmingham für E-Mobilität“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Iveco und Nikola eröffnen Werk für H2- und E-Lkw in Ulm
Lucid Air: 837 km praxisnahe Reichweite mit einer Akku-Ladung
VW-Partner Gotion erhöht Kapazitätsziel für Batterieproduktion auf 300 GWh
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).