Hub2Go integriert SVEN in Sharing-Plattform GoMobile

Hub2Go integriert SVEN in Sharing-Plattform GoMobile (3)
Hub2Go

SVEN, das erste rein elektrische und auf die Anforderungen des Carsharings optimierte Fahrzeug, läuft auf der für Carsharing-Plattform GoMobile des Hamburger Start-ups Hub2Go.

SVEN steht für Shared Vehicle Electric Native, ein vollelektrisch angetriebener und vernetzter Dreisitzer der für geteilte Mobilität entwickelt wurde. Die Basis für einen voll digitalisierten Ausleihprozess und die Steuerung sämtlicher Fahrzeugfunktionen wird künftig über die White-Label-Lösung GoMobile abgebildet. Des Weiteren ist dies gleichzeitig die erste Plattform, mit der SVEN direkt genutzt und ausgeliefert werden kann, sobald die Serienproduktion startet.

Des Weiteren bietet Hub2Go seinen Kunden die Möglichkeit SVEN in das eigene Carsharing zu integrieren.

„Die Sharing-Plattform GoMobile ist skalier- und individualisierbar, so dass sie von Städten, Kommunen und Unternehmen als White-Label-Lösung genutzt werden kann.“ – Jan Maciejanski, Hub2Go-Geschäftsführer

GoMobile von Hub2Go ermöglicht es unterschiedliche Sharingmodelle wie stationsgebundenes oder free-floating Sharing umzusetzen. Gleichzeitig kann sie diverse Fahrzeugarten wie Elektroautos, E-Bikes, E-Roller oder Microscooter abbilden.

Smartphone SVEN Carsharing

Des Weiteren entwickle man derzeit „Lösungen für den ÖPNV und Ridehailing, die noch
dieses Jahr fertiggestellt werden“, so Maciejanski weiter. Für die Carsharing-Anbieter bietet die Plattform darüber hinaus ein Administrationsmodul zur Steuerung und Auswertung ihres Angebots.

SVEN Außenansicht

Das Fahrzeug „SVEN“ wird dauerhaft zu 100 % von der Firma Share2Drive als deren Produkt verkauft. Die FEV Europe GmbH plant in der Zukunft ihre Anteile (86%) an der Firma Share2Drive deutlich zu reduzieren bzw. gänzlich zu verkaufen. NEW will nach Informationen der „Welt“ dauerhaft am Start-Up beteiligt bleiben und ihr Konzept samt der E-Autos später auch in andere Regionen verkaufen.

Quelle: Hub2Go – Pressemitteilung per Mail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.