Ford plant einen Mustang Mach-E Shelby

Ford Mustang Mach-E Aufsicht

Copyright Abbildung(en): Ford

Führungskräfte von Ford haben bestätigt, dass Pläne im Gange sind, eine Flaggschiff-Performance-Version des Mustang Mach-E unter der berühmten Shelby-Marke zu entwickeln. Der Mustang Mach-E Shelby würde dem muskulösen 750 PS Mustang Shelby GT500 Coupé folgen und über dem aktuellen Range-Top in der kürzlich vorgestellten Mach-E-Serie, dem GT, sitzen.

„Ich freue mich auf die Herausforderung, die Shelby-Eigenschaften auf ein Elektroauto anzuwenden. Der Trick für uns ist der Fahrspaß und die Nachhaltigkeit bei der Aufladung. Es muss in der Lage sein, den ganzen Tag auf einem Trackday zu fahren – man kann keine 20 Minuten fahren und muss dann die ganze Nacht aufladen.“ – Ed Krenz, Chefprogrammingenieur von Ford Performance

Ford ist bestrebt, sicherzustellen, dass der Mach-E seinem Mustang-Markenbild in Bezug auf die gebotene Leistung und das Fahrerlebnis gerecht wird. Die Shelby-Variante wäre in dieser Hinsicht das Flaggschiff Mach-E und würde die Plattform an ihre Grenzen für den Straßeneinsatz bringen. Aktuell ist bekannt, dass die GT Performance Edition des Mach-E auf vergleichbare Beschleunigungswerte im mittleren 3-Sekunden-Bereich wie ein Porsche 911 GTS abzielt. Beide GT-Konfigurationen setzen hierfür auf geschätzte 342 kW (459 PS) und 830 Nm Drehmoment.

An den Werten der GT-Variante müsste sich der Ford Mustang Mach-E Shelby messen lassen. Beziehungsweise diese noch deutlich übertreffen. Dass dies möglich ist hat man mit dem Mustang Lithium, welcher aus der Zusammenarbeit von Ford und Webasto entstanden ist, bereits bewiesen. Der Mustang Lithium liefert doppelt so viel Leistung wie Chevys C-10-Konzept, mit über 900 PS (671 kW) und 1355 Nm Drehmoment. Die notwendige Energie wird von einem 800 Volt Batteriesystem geliefert, bisher eine Seltenheit unter den Elektroautos. Nun gilt es nur noch Konzept und Serienfahrzeug zusammenzubringen.

Quelle: evo.com – Ford plans a hot Mustang Mach-E Shelby

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Kommentar zum Thema verfassenx
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).