Im Gespräch mit Frank Jordan, Opel: “Elektromobilität ist nicht mehr exotisch!”

Elektroauto-News.net
Elektroauto-News.net

Werbung / Mit freundlicher Unterstützung durch MAHLE

Am Dienstag konnten wir die komplett neu entwickelte sechste Generation des Corsa als reines Elektroauto, bei einer statischen Präsentation in Frankfurt, unter die Lupe nehmen. Im dazugehörigen Artikel haben wir Fakten und technische Details des Opel Corsa-e zusammengetragen, als auch subjektive Eindrücke und exklusive visuelle Eindrücke festgehalten.

In der heutigen Podcast-Folge wollen wir das Ganze noch ein wenig vertiefen. Zu einem gibt’s die subjektiven Eindrücke nochmals ungefiltert auf die Lauscher. Zudem hatten wir die Möglichkeit uns mit Frank Jordan, Director Advanced Engineering Opel, auszutauschen.

Dieser hat uns einige interessante Details zum Corsa-e, zur Zusammenarbeit mit der PSA-Gruppe sowie zur generellen Ausrichtung von Opel hinsichtlich der E-Mobilität mitgeteilt. Aber hör doch am Besten selbst rein.


– Werbung –

Ob für PKW, Nutzfahrzeuge, E-Bikes oder E-Scooter, bei MAHLE hast du die Möglichkeit die Mobilität der Zukunft mitzugestalten. Überzeuge dich selbst auf jobs.mahle.com


Gerne kannst du mir auch Fragen zur E-Mobilität per Mail zukommen lassen, welche dich im Alltag beschäftigen. Die Antwort darauf könnte auch für andere Hörer des Podcasts von Interesse sein.

Über Kritik, Kommentare und Co. freue ich mich natürlich. Also gerne melden, auch für die bereits erwähnten Themenvorschläge. Und über eine positive Bewertung, beim Podcast-Anbieter deiner Wahl, freue ich mich natürlich auch sehr! Danke.

2 Kommentare

  1. Danke für die Informationen und das interessante Interview. Bitte nutze zukünftig jede Gelegenheit die Hersteller darauf hinzuweisen, das es viele Kunden gibt, die sich eine AHZV für kleine Lasten wünschen. Das Kunden-Info-Center von Opel hat mir leider bestätigt, das für den Corsa keine AHZV erhältlich sein wird, was aus dem Konfigurator nicht eindeutig hervorging, denn für die Verbrenner wird es selbstverständlich eine geben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.