Fastned verkauft im IV. Quartal 2018 mehr Strom als im ganzen Jahr 2017

Fastned Ladestation Aufnahme
Fastned

Fastned hat pünktlich zum Jahresbeginn einen Blick zurückgeworfen. Einen Blick zurück auf das vierte Quartal 2018, welches ein äußerst starkes Wachstum aufweist. In den letzten drei Monaten hat Fastned mehr Strom verkauft als im gesamten Jahr 2017. Begründet wird dies durch den rapiden Anstieg der E-Fahrzeugen an den Stationen, auf welche man dank vorausschauender Investitionen in Netzanschlüsse und Stationen vorbereitet war. Auch dank der beliebten E-Autos wie dem Jaguar I-PACE und dem Tesla Model 3, die nun auf den Markt kommen, erwartet Fastned weiter ein starkes Wachstum im Schnelllade-Segment.

Fastned: 30.586 Ladevorgänge im Dezember 2018

Das Unternehmen ist eigener Aussage nach weiterhin schneller gewachsen als der Markt. Die Anzahl an Elektrofahrzeugen hat sich verdoppelt, das Volumen an verkauften Kilowattstunden hingegen hat sich verdreifacht. Im Dezember wurden 30.586 Ladevorgänge bei Fastned durchgeführt. Fastned hat im vierten Quartal 1.142 MWh verkauft, was einem Plus von 215% im Vergleich zu Q4 2017 entspricht. Dies ist mit einem Umsatz von 524.051 Euro gleichzusetzen, ein Plus von 211% gegenüber dem gleichen Zeitraum in 2017. Den Ursprung der steigenden verkauften Kilowattstunden und Umsatz lässt sich auch durch den Anteil aktivere Kunden – 17.923 in IV./2018 – begründen. Gegenüber Quartal vier in 2017 entspricht dies einem plus von 185%.

Im vierten Quartal hat das Unternehmen weitere Meilensteine erreicht. So hat das Unternehmen Ende Oktober über 11 Millionen Euro durch die Ausgabe von Anleihen eingenommen. Es wurde die erste Schnellladestation an einem Albert Heijn Supermarkt in den Niederlanden geöffnet. Des Weiteren hat man im letzten Quartal sechs Stationen in Deutschland eröffnet. Insgesamt sind nun acht Stationen in Deutschland operativ. Der Bau einer Serie an Schnellladestationen im ersten Halbjahr 2019 in den Niederlanden, in Deutschland und in Großbritannien wurde vorbereitet.

100 Mal schneller laden, als zu Hause

Aufgrund der steigenden Nachfrage nach Schnellladen hat Fastned angefangen bestehende Stationen mit weiteren Schnellladegeräten auszustatten, um die Kapazität zu erhöhen. Ende Dezember zählte das Fastned-Netzwerk 85 operative Stationen. An 23 dieser Stationen kann mit einem Maximum von 175 kW geladen werden, die Vorbereitungen für 350 kW laufen. Letztendlich wird es an den meisten Fastned-Stationen möglich sein, mit 350 kW zu laden. Das ist bis zu 100 Mal schneller als zu Hause.

Quelle: Fastned – Pressemitteilung vom 15. Januar 2019

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.