Ein Blick auf die Elektroauto- & Hybridauto-Zulassungen im Juli 2019

Alternative Antriebe gewinnen an Attraktivität

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockillustrationsnummer: 311608313

Mit 332.788 neu zugelassenen Personenkraftwagen (Pkw) lag der Juli 2019 um +4,7 Prozent über dem Vorjahreswert. Dabei ist anzumerken, dass sechs von zehn Neuwagen gewerblich zugelassen wurden (63,7 Prozent), was gut +5,9 Prozent mehr als im Vergleichsmonat entspricht. Der Bereich der privaten Zulassungen ist um +2,6 Prozent angestiegen. Nach Abschluss der ersten sieben Zulassungsmonate zeigt die Bilanz mit insgesamt 2.181.788 Neuwagen ein Plus von +1,2 Prozent.

Bevor wir auf einzelne Marken eingehen, ein Blick auf die Antriebsarten der neu zugelassenen Fahrzeuge. Benziner machten 58,2 % der Neuzulassungen aus, Diesel 33,0 Prozent. Bei Pkw mit alternativen Antriebsarten zeigt sich im Juli 2019 folgendes Bild:

9,34 Prozent aller Zulassungen im Juli 2019 mit Alternativer Antriebstechnologie

Hinsichtlich reiner E-Autos konnten die Zulassungen im Juli einen Zuwachs von +136,1 Prozent mehr als im Vergleichsmonat verzeichnen, bei 5.963 E-Autos, welche tatsächlich zugelassen wurden.  Ihr Neuzulassungsanteil betrug 1,8 Prozent. Bei Hybridfahrzeugen war ein Wachstum von +59 Prozent der Zulassungen gegenüber dem Juli 2018 zu verzeichnen. In absoluten Zahlen brachten es Hybrid-Fahrzeuge auf 21.560 Zulassungen und 6,5% Anteil an den Neuzulassungen.

Davon wurden 32.70 Plug-in-Hybride zugelassen, mit einem Anteil an Neuzulassungen von 1,0 %. Gegenüber dem Vergleichszeitraum ist dies einem Wachstum von 5,8% gleichzusetzen. Einen deutlichen Zuwachs (+150,9 %) verzeichneten auch Neuwagen mit Flüssiggasantrieb. Sie erreichten einen Anteil von 0,2 Prozent ebenso wie die Erdgasfahrzeuge nach einem Rückgang von -41,3 Prozent. Der durchschnittliche CO2-Ausstoß betrug 158,2 g/km. In Summen entfallen somit gut 9,34 Prozent auf Neuwagen mit Alternativem Antrieb im Juli 2019.

Tesla lässt altbekannte Marken hinter sich

Tesla zeigte mit +405,3 Prozent erneut den stärksten Anstieg hinsichtlich Neuzulassungen. Wobei vor allem bei Tesla das Model 3 zum immensen Wachstum beigetragen hat. Wie auf dem europäischen Markt übrigens auch.

Alleine im Juni brachte man es auf 607 Neuzulassungen, 2019 gesamt bisher 6.816 Fahrzeuge. Mit solchen Zahlen kann man bereits Marken wie Alfa Romeo, DS, Jaguar, Lexus sowie Subaru hinter sich lassen.

Quelle: Kraftfahrt-Bundesamt – Pressemitteilung Nr. 18/2019 – Fahrzeugzulassungen im Juli 2019

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Ein Blick auf die Elektroauto- & Hybridauto-Zulassungen im Juli 2019“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

So weit ich sehen kann, hat jetzt Deutschland bzgl. absolute Anzahl verkaufter „reiner“ e-Autos erstmals das E-auto-Land Norwegen überholt:
Deutschland 5963 – Norwegen 3484. Bisher war Norwegen auch bei den absoluten Verkaufszahlen führend.
Man beachte aber das Verhältnis der Gesamtzulassungsszahlen:
Deutschland 332 788 – Norwegen 9 178.

Diese News könnten dich auch interessieren:

Premiere bei Lexus: NX 450h+ ist erster Plug-In-Hybrid
Polestar 1: Das erste Auto, das mit Kunst gekauft werden kann
MAN bereitet Serienproduktion von Elektro-Lkw vor
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).