Elektrischer MINI Cooper SE in der Öffentlichkeit entdeckt

Mini Cooper SE - Concept Car
BMW AG
BMW AG

Ende 2019 soll der Mini Cooper SE auf die Straße kommen. Man hat es sich für diesen schnellen Serienstart relativ einfach gemacht und setzt auf die bestehende Mini-Plattform, als auch auf bewährte Komponenten des Mutterkonzerns.  Mittlerweile wurde der elektrische MINI Cooper SE in der Öffentlichkeit ohne Tarnung gesichtet. Wohl gerade zu einem Zeitpunkt, als mit diesem einige Fotoshoots/Videos auf den Straßen von Los Angeles erstellt wurden.

Mehrere Fotos des neuen Elektroautos von Mini, der noch in diesem Jahr auf den Markt kommen sollen, wurden von Autoexpress aufgenommen. Die Fotos habe ich nachfolgend eingebettet. Das E-Auto sieht aus wie ein ganz normaler dreitüriger MINI, aber der geschlossene Grill, gelbe Details und aerodynamische Radabdeckungen entsprechen dem Konzept von 2017.

Vermutungen legen nahe, dass der Elektro-MINI auf den aktuellen E-Motor aus dem BMW i3smit 184 PS (135 kW) Leistung setzen wird. Mit diesem spurtet der i3s derzeit in 6,9 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und erreicht ein Höchsttempo von 160 km/h. Des Weiteren soll auch der Akku des BMW i3 im Mini Cooper SE verbaut sein. Dieser bietet 33 kWh und bringt es in der Praxis auf 200 bis 250 Kilometer.

Preislich soll sich der Mini Cooper SE  am Cooper S orientieren, der startet aktuell bei 31.000 Euro. Man kann festhalten, mit diesem Modell zeigt die Marke Flagge, aber auf Dauer kann man damit nicht überzeugen. Mag auch mit ein Grund dafür sein, dass bis Ende 2022 im Schnitt nur rund 5.000 Fahrzeuge pro Jahr vorgesehen sind.

Quelle: InsideEVs – Electric MINI Cooper SE Spotted In Public

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.