Elektrische Corvette bricht Geschwindigkeitsrekord mit 340,85 km/h

Corvette bricht Geschwindigkeitsrekord

Copyright Abbildung(en): mekcar / Shutterstock.com

Genovation Cars konzentriert sich als amerikanisches Unternehmen auf volleelektrische „Superautos“, welche nicht nur in puncto Leistung sondern auch Nachhaltigkeit überzeugen. Statt Verbrenner bringt das Unternehmen E-Autos an den Start, welche als schnellste straßenzugelassenen E-Fahrzeuge gelten und dies bereits mehrfach unter Beweis gestellt haben. Zuletzt hat Genovation Cars mit einer elektrischen Corvette den eigenen Geschwindigkeitsrekord geknackt und 340,85 km/h auf die Straße gebracht.

Aktuell hat man nur Prototypen auf der Straße, dabei war bereits 2018 geplant eine Serienversion des Genovation GXE auf die Straße zu bringen. Mittlerweile steht fest, dass Auslieferungen in 2020 realistischer sind. Inzwischen haben sie mit ihrem Prototyp elektrische Geschwindigkeitsrekorde aufgestellt. Im Jahr 2016 erreichte ihre modifizierte, batteriebetriebene Z06 Corvette eine rekordverdächtige Geschwindigkeit von 330,80 km/h. Ein Jahr später brachen sie ihren eigenen Rekord mit einer neuen Höchstgeschwindigkeit von 336,35 km/h. 2019 hat man nun die 340,85 km/h Höchstgeschwindigkeit erreicht. Den Clip dazu habe ich nachfolgend eingebettet.

Andrew Saul, CEO von Genovation Cars, kommentierte die neue Leistung wie folgt: „Wir freuen uns, als einziger Elektroautohersteller nicht nur die rekordverdächtigen Fähigkeiten unseres Fahrzeugs zu testen, sondern diesen Meilenstein nicht nur einmal, nicht zweimal, sondern dreimal zu bestätigen und zu erreichen. Aufgrund der frühzeitigen Analyse der Daten, die aus dem neuen Rekord resultieren, sind wir zuversichtlich, dass wir Effizienzsteigerungen erzielen können, die zu weiteren Spitzengeschwindigkeiten führen werden.“

Das Fahrzeug ist mit einem manuellen Sieben-Gang-Getriebe (optional mit Paddelschaltung und Acht-Gang-Automatik) ausgestattet, das definitiv dazu beitragen kann, höhere Höchstgeschwindigkeiten zu erreichen als einstufige Fahrzeuge, wie die meisten heute verfügbaren Elektroautos. Allerdings ist die Reichweite des Genovation GXE auf das beschränkt, was das Unternehmen als „mehr als 175 Meilen mit einer vollen Batterieladung“ bezeichnet. Ein Reichweitenwunder wird man nicht erwarten können. Trotz stolzem Preis von 750.000 US-Dollar für eines der auf 75 Einheiten limitierten E-Superautos.

Quelle: electrek – Electric Corvette breaks top speed record at 211.8 mph (340.85 km/h)

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

nett aber keine bedeutung.wenn es nur geschwindigkeits begrenzungen im alltag gibt.

Gut das es Firmen gibt, die nach vorne schauen. Für die nahe Zukunft kann ich mir vorstellen, dass es auch E Autos in Serie gibt, wo geschaltet werden kann
Lieskauer

Das richtige Elektroauto für den Salzsee.

Viele Geschwindigkeiten hat die Chevrolet corvette erreicht sogar bis zum 404km und die Ergebnisse liegen sogar über dreißig Jahre zurück. Die Öffentlichkeit bekommt aber wenig davon zu sehen !

In der Zukunft ist vielleicht die Ladegeschwindigkeit in km Reichweite pro Stunde interessanter 🙂

5
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).