e4 Testival Hockenheimring - BMW i8 und E-Bike

e4 Testival Hockenheimring: ein Blick hinter die Kulissen (Interview/Gewinnspiel)

Copyright Abbildung(en): e4 Testival Hockenheimring

Das e4 Testival Hockenheimring geht 2019 in die zweite Runde. Kein Wunder, hat das e4 Testival im vergangenen Jahr doch bewiesen, dass Interesse für die E-Mobilität in allen Formen und Facetten vorhanden ist.

Am 15. und 16. Juni 2019 wird das e4 Testival auf dem Hockenheimring zeigen, wie man geräusch- und emissionsarm unterwegs sein kann, wie alltagstauglich Elektromobilität heute schon ist und welchen Spaß es macht, elektrisch unterwegs zu sein.

e4 Testival: Elektromobilität zum Greifen nah

Eigentlich so ziemlich genau die Dinge, welche wir euch auch Tag für Tag näherbringen wollen. Aber eben nur zum Greifen nah. Mit am Start sind neben Elektroautos auch E-Motorräder, E-Bikes und Pedelecs auf dem Hockenheimring, welche sich im Rahmen des e4 Testival von ihrer besten Seite präsentieren. Das Besondere daran, man kann die elektrifizierten Gefährte nicht nur aus nächster Nähe betrachten, sondern sich selbst auf ausgiebigen Testfahrten begeben.

Neben bekannten, teils etablierten Marken bis hin zu Start-Ups, welche ihre ganz eigene Vision von der Mobilität der Zukunft haben, ist alles mit am Start. Mehr dazu erfährst du direkt bei unserem exklusiven Blick hinter die Kulissen. Zu gewinnen gibt’s am Ee4Testival Hockenheimringnde dann auch noch etwas. Zunächst aber noch ein paar einleitende Worte zum e4 Testival am Hockenheimring, mehr dann auf deren Webseite.

e4 Testival Hockenheimring - elektrifiziert den Verkehr

Das e4 Testival Hockenheimring wird auch 2019 von drei Partnern auf die Beine gestellt: emodrom, e4 Qualification und JU-KNOW. Hierbei zeichnet sich die e4 Qualification als der Vertragspartner für Aussteller, Sponsoren, Medienpartner etc. aus, die emodrom ist als Tochterunternehmen des Hockenheimrings verantwortlich für die Veranstaltungsstätte. Und JU-KNOW ist in das Organisationsteam des Gesamtevents eingebunden und dort mitverantwortlich für Ausstellerakquisition, Kommunikation mit den Ausstellern, Marketing, PR wie beispielsweise Vorträge zum Event, Interviews, Pressearbeit.

Des Weiteren zeichnet sich JU-KNOW alleine verantwortlich für das e4 TESTIVAL Forum (Konzept / Formate, Inhalt, Referenten, Moderation an den beiden Tagen) und 2019 für den Start-up Award. Doch dazu gibt es nachfolgend aus erster Hand weitere Informationen. Wie zum e4Testival Hockenheimring selbst. Denn ich konnte mich vorab mit Ursula Kloé, Managing Partner von JU-KNOW unterhalten, welche einen Blick hinter die Kulissen des e4 Testival am Hockenheimring gewährt hat

Interview zum e4 Testival Hockenheimring

Vielen Dank Frau Kloé für ihre Zeit und den Einblick hinter die Kulissen des e4 Testival. Eventuell könnten Sie mir und meinen Lesern zunächst kurz umreißen worum es sich beim e4 Testival am Hockenheimring handelt?

Gerne – das e4 TESTIVAL ist eine fahraktive Messe für Elektromobilität und findet auf dem Grand Prix Gelände des Hockenheimrings statt. An den beiden Veranstaltungstagen, am 15. und 16. Juni 2019, wird die ganze Bandbreite an Elektrofahrzeugen gezeigt. Die Besucher können Pedelecs und E-Bikes, E-Scooter, E-Roller, Elektroautos bis zum E-Transporter sehen und auf unterschiedlichen Teststrecken auch selbst fahren.

Hybride und E-Autos am Hockenheimring

Die verschiedenen Elektroautos – vom Nissan Leaf bis zu Audi eTron und verschiedenen Tesla-Modellen – sind in den Boxen der Grand Prix Strecke ausgestellt und fahren durch die Boxengasse auf die Grand Prix Strecke. Die Zweiräder haben die abgesperrte Start-Ziel-Gerade und einen weiteren Parcours im Infield für sich, sodass man alle Fahrzeuge sicher und ausgiebig testen kann.

Zusätzlich zum Fahrerlebnis bietet das e4 TESTIVAL fundierte Informationen im FORUM – wir werden mit Experten von Ladesäulenherstellern, Installationsbetrieben, Energieversorgern sprechen und dem Publikum Gelegenheit zum Fragen und Diskutieren geben. Elektromobilisten werden von ihren Erfahrungen berichten. Damit wollen wir zeigen, dass Elektromobilität heute schon alltagstauglich ist, welche Lösungen es in absehbarer Zeit noch geben wird und wieviel Spaß Elektromobilität macht.

Wie kamen es zu der Idee ein solches Testival ins Leben zu rufen?

Die Idee, Elektromobilität auf dem Hockenheimring direkt erfahrbar zu machen, entstand schon vor einigen Jahren bei den Initiatoren, Thomas Reister von emodrom und Alexander Nieland von e4 Qualification. Die Möglichkeiten des Geländes und die Expertise im Bereich Automotive schien eine ideale Kombination, um das Thema Elektromobilität in die Breite zu bringen aus dem Wissen heraus, dass man selbst gefahren sein muss, um sich davon überzeugen zu können.

Zum Start bereit

Wir mit JU-KNOW kamen während der Startphase für die Premiere 2018 mit dem Konzept für das Forum und in diesem Jahr mit dem Start-up Award dazu. Wir wollen im Forum alle Fragen zu Elektromobilität, Infrastruktur und Energie beantworten und mit den Innovationen der Start-ups einen Ausblick auf spannende Entwicklungen geben.

Der Name ist Programm – so das Versprechen des e4 Testival – was hat es damit auf sich?
Alle Macher des e4 TESTIVALs sind überzeugt, dass bei Elektromobilität der Funke dann leicht überspringt, wenn man die Elektrofahrzeuge testen kann. Wer das erste Mail mit einem Pedelec fährt, steigt mit einem Grinsen ab und sagt nie wieder, dass Elektrofahrräder nur etwas für unsportliche Menschen sind. Und wer selbst mit einem Elektroauto gefahren ist, weiß, was Fahrfreude bedeutet.

Spürbare Fahrfreude beim e4 Testival Hockenheimring

Deshalb kann man auf dem e4 TESTIVAL alle Fahrzeuge selbst fahren – natürlich muss man die entsprechende Fahrerlaubnis besitzen. Mit den verschiedenen Teststrecken für die verschiedenen Fahrzeuge ist entspanntes Ausprobieren garantiert und bei den Zweirädern bieten wir Helme und Schutzkleidung zum Ausleihen an.

Wie wurde das e4 Testival im vergangenen Jahr angenommen? Und was erwartet man für 2019?
Bei der Premiere Ende Oktober hatten wir am zweiten Tag leider etwas Pech mit dem Wetter – aber dennoch waren wir sehr zufrieden mit insgesamt 8.000 Besuchern an den beiden Tagen. Sehr zufrieden sind wir auch mit dem überaus positiven Feedback von den Besuchern und den Ausstellern.

Auf dem Hockenheimring aktiv, das e4 Testival

Wir freuen uns, fast alle Aussteller aus 2018 auch 2019 wieder dabei zu haben – und zusätzlich neue Aussteller begrüßen zu können. Über unsere Expo Research wissen wir, dass 74% der Besucher vom letzten Jahr wiederkommen wollen und 90% das e4 TESTIVAL weiterempfehlen werden.

An wen richtet sich die Veranstaltung am Hockenheimring? Elektromobilitätsneulinge oder eingefleischte E-Mobilitätsfans.

Wir richten uns an beide Zielgruppen: wer bisher noch nicht elektrisch unterwegs ist, kann sich einen guten Überblick über das gesamte Angebot verschaffen und im Forum und an den Messeständen mit Experten alle Fragen klären oder auf dem Gelände mit E-Mobilitätsfans sprechen und authentische, ehrliche Informationen bekommen. Für E-Mobilitätsfans ist es interessant, sich über die neuesten Entwicklungen informieren zu können und sowohl alte Bekannte zu treffen, als auch neue Kontakte zu knüpfen.

Was erwartet uns beim Start-Up-Award im Jahr 2019?
Für den Start-up Award im Rahmen des e4 TESTIVALs können sich noch bis 20. Mai Start-ups, Initiativen, studentische Teams oder Hochschulabsolventen mit ihren innovativen Ideen zu den Kategorien E-Fahrzeugen, E-Mobilitätskonzepten, Technik / Zubehör / Kleidung, Services / Dienstleistungen / Apps bewerben. Wobei wir auch Innovationen akzeptieren, wenn sie auf Elektromobilität anwendbar sind und die Mobilitätswende voran bringen.

Im Forum wird fleissig diskutiert

Wir freuen uns sehr, dass Verkehrsminister Winfried Hermann die Schirmherrschaft übernommen hat und an diesem Nachmittag dabei sein wird. Wir werden einen spannenden Samstagnachmittag erleben, wenn die Finalisten ihren Ideen präsentieren, Vertreter aus Wirtschaft und Politik die Frage diskutieren, ob Start-ups die Treiber der Mobilitätswende sind und wir dann die Preisträger vorstellen. Mit diesem Programmpunkt öffnen wir das Fenster Richtung Zukunft unserer Mobilität und jeder kann dabei sein.

Neben Fahr- und Testmöglichkeiten, dem Start-Up-Award, dem Foodtruck Festival und dem geplanten Nachtlauf des eco Grand Prix soll es noch weitere Highlights geben. Auf was freuen Sie sich am meisten?

Bei all den Highlights fällt es schwer, eine Auswahl zu treffen. Ich persönlich freue mich über die Bandbreite der Elektrofahrzeuge und den Spaß, den alle damit haben werden. Dieses Fahrerlebnis, egal ob auf einem, zwei, drei oder vier Rädern ist einfach begeisternd. Wir wissen aus dem vergangenen Jahr, dass zwei Drittel der Besucher das Angebot zum Testen ausgiebig genutzt und die meisten drei und mehr Fahrzeuge ausprobiert haben.

Der Bezug, insbesondere zu E-Autos, darf bei unserem Portal nicht verloren gehen. Wen sehen wir als Aussteller auf dem e4 Testival? Wer bietet Probefahrten an?

Wir freuen uns, auch dieses Jahr wieder Stefan Möller mit seinem Team von next move dabei zu haben. next move wird auch diesmal die ganze Bandbreite seiner Flotte vom Nissan Leaf bis zu den verschiedenen Tesla Modellen dabei haben.

Vielfältige Modell-Auswahl beim e4 Testival Hockenheimring

Avalon Premium Cars Heilbronn wird den Jaguar I-PACE und den Range Rover plug-in Hybrid mitbringen, Audi wird mit dem e-tron da sein, BMW ist mit dem i3, dem i8 und plug-in Hybriden am Start, Porsche zeigt seine plug-in Hybrid Modelle, Mitsubishi den Outlander Plug-in Hybrid dabeiKia wird seine elektrischen Soul und Niro Modelle bringen. Die aktuelle Ausstellerliste kann immer auf unserer Website e4testival.com eingesehen werden.

VIP-Gewinnspiel: Werde Stargast beim e4 Testival am Hockenheimring

Wenn dich das Interview und die eingebundenen Fotos nun auf den Geschmack gebracht haben beim e4 Testival vorbeizuschauen gut. Dann kannst du entweder auf deren Webseite direkt deine Tickets kaufen. Oder du nimmst beim VIP-Gewinnspiel von Elektroautos-News.net teil.

Zu gewinnen gibt es 1 x 2 VIP Tickets für das e4 Testival am 15. Juni und 16. Juni 2019. Das heißt du und deine Begleitung können an zwei Tagen auf dem Hockenheimring alles selbst fahren: E-Autos, E-Bikes, E-Motorräder, E-Karts, E-Scooter uvm. Dazu habt ihr Zugang zum Catering, VIP Parkplätzen und ihr könnt den Samstagabend exklusiv bei der E-Party ausklingen lassen. Hört sich doch gut an.

Doch damit nicht genug. Wir werfen noch 5 x 2 Tageskarten in den Lostopf. Damit möglichst viele von euch beim e4 Testival am Hockenheimring vorbeischauen. Und teilnehmen ist ganz einfach. Hierzu musst du einfach nur nachstehende Frage in den Kommentaren unter dem Artikel beantworten und schon bist du im Lostopf.

Auf was freust du dich am meisten beim e4 Testival am Hockenheimring?

Vielleicht fühlst du dich dann schon bald so.

Das Kleingedruckte…

Durch Zufall wird nach Ende der Verlosung die Gewinner aus den Kommentaren ermittelt. Die Kommentare werden beginnend vom ersten Kommentar, bis zum letzten Kommentar durchnummeriert. Das erste gezogene Los entscheidet wer die 1 x 2 VIP-Tickets gewinnt, die nächsten fünf Lose entscheiden an wenn die 5 x 2 Tagestickets für das e4 Testival Hockenheimring gehen.

Des Weiteren gelten die nachfolgend aufgeführten Gewinnspielregeln. Die Verlosung startet am 12.05.2019 um 12:00 Uhr und endet am 25.05.2019 um 18:00 Uhr. Teilnahme ohne Gewähr. Viel Erfolg!

  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Der Preis wurden Elektroauto-News.net unentgeltlich zur Verfügung gestellt und kann nicht bar ausgezahlt werden.
  • Teilnahme ab 18 Jahren.
  • Der Teilnehmer muss beim Abgeben eines Kommentars eine gültige Mail-Adresse hinterlegen, damit wir ihm die Ticket-Codes und eine Anleitung zum Einlösen dieser zukommen lassen können.
  • Deine Daten werden natürlich vertraulich behandelt; die Mail-Adressen nur für die Zustellung des Gewinns verwendet.

Mit freundlicher Unterstützung des e4 Testival Hockenheimring // Werbung

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „e4 Testival Hockenheimring: ein Blick hinter die Kulissen (Interview/Gewinnspiel)“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
62 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ich freue mich auf viele Begegnungen mit Menschen, die in der Elektromobilität die Zukunft der Antriebstechnologie sehen.

Die gesamte Bandbreite der Elektromobilität an einem Ort bestaunen zu können!

Vielen Dank für die Chance auf die Tickets und macht weiter so „führendes Portal für E“.

Mit E-Fahrzeugen über die Rennstrecke – Ein Traum!

Einerseits freue ich mich natürlich auf eine Menge Spaß und Unterhaltung, andererseits freue ich mich die gesamte Breite der Elektromobilität mal live zu erleben, da ich mit diesem Thema bisher nur sehr gering in Berührung kam. VIP Tickets wären natürlich der absolute Hammer!

Ich freue mich darauf endlich mal selbst die verschiedenen E-Fahrzeuge life zu sehen und zu testen.

Da würde ich auch gerne dabei sein. Bin echt gespannt, wie schnell die fahren und ob es genauso laut ist wie bei den Benzinern.

auf das testen der Elektroautos

E-Fahrzeugen testen :-)

Mich interessiert besonders die effektive Reichweite von Alltagsstromern!

Ich freue mich auf den Audi e-tron

Wir interessieren uns am meisten für die Testfahrten und die E Autos.

Wir wären sehr gerne einmal dabei !

Ich freue mich dadrauf endlich mal ein E-Auto probezufahren besonders auf den Kia Niro

Würde mich interessieren ein E-Auto mal zu fahren

Ich freu mich auf den direkten Vergleich der verschiedenen Fahrzeuge!

Auf eine Fahrt mit dem BMW i8

Diese News könnten dich auch interessieren:

FedEx flottet 150 Elektrotransporter von GMs BrightDrop ein
Was Mercedes in Sachen E-Autos für die einzelnen Standorte plant
BMW beendet i3-Produktion mit limitierten Sondermodellen

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).