Machen Daimler und Geely gemeinsame Sache für smart Nachfolgemodelle?

smart foreasesmart forease Skizze
smart | Daimler AG
smart | Daimler AG

Für die smart-Nachfolgemodelle prüft Daimler derzeit wohl eine Kooperation mit dem chinesischen Hersteller Geely. Entsprechende Gespräche zu einer technischen Zusammenarbeit bei den Kleinstwagen wurden gegenüber dem manager magazin durch mehrere mit der Sache vertraute Personen bestätigt. Bisher hatte sich Smart einen Großteil der Technik mit Renault geteilt, doch die Kooperation liegt auf Eis.

Bereits im August 2018 kamen Gerüchte auf, dass man bei Daimler mit dem Gedanken spielt künftig elektrische Smarts in China zu bauen. Dies berichtet zumindest „Bloomberg“ mit Verweis auf Unternehmenskreise. Mittlerweile würde man sich bereits in entsprechenden Gesprächen mit dem eigenen, langjährigen Partner BAIC befinden. Nun bringt sich Geely noch in die Gespräche mit ein.

Eine smart-Sprecherin wird in diesem Zusammenhang wie folgt zitiert: “Wir arbeiten am Konzept für das Smart-Nachfolgemodell und sind im Gespräch mit verschiedenen möglichen Kooperationspartnern.” Der Schritt nach China wäre sicherlich mutig, wenn auch nicht ganz so waghalsig, wie die Entscheidung, dass Daimlers Stadtauto-Marke Smart ab dem Jahr 2020 in Europa keine Verbrennungsmotoren mehr anbieten will und stattdessen nur noch auf Elektroautos setzt. Wobei, ganz ehrlich, wir freuen uns über diesen Schritt.

Und sinnvoll wäre die Fertigung vor Ort in China durchaus. Denn aktuell werden die E-Smarts in Europa gefertigt und nach China importiert. Allerdings im Vergleich zu anderen Elektroautos im Kleinwagensegment relativ hochpreisig und damit nicht konkurrenzfähig. Eine Produktion vor Ort könnte also ihren Teil dazu beitragen die Kosten entsprechend zu senken. Gerade für Chinas Großstädte dürfte der E-Kleinwagen genau die richtige Größe mit sich bringen.

Mitte Juni 2018 hat der chinesische Automobilhersteller Geely seine neue Fahrzeugstrategie „Geely Intelligent Power“ angekündigt, die bis 2020 insgesamt 30 (!) neue Elektro- und Hybridautos beinhaltet. Dazu könnten, nach einer Einigung mit Daimler, auch die smart Nachfolgermodelle zählen.

Quelle: manager-magazin – Geely bietet Daimler Hilfe beim Smart an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.