Citroën Jumper Electric (E-Vans) für Ende 2019 bestätigt

Citroën Jumper Electric noch vor Ende 2019 auf der Straße
Citroën

Citroën hat bestätigt, dass es noch vor Ende dieses Jahres eine emissionsfreie, vollelektrische Version seines großen Jumper-Lieferwagens auf den Markt bringen wird, geführt unter dem Namen Citroën Jumper Electric. Gebaut werden soll der E-Transporter in einer Fabrik in Val di Sangro in Italien. Die Umrüstung zum reinen Elektro-Vans erfolgt dann durch das Partnerunternehmen BD Auto.

Im Zuge dessen wurde bekannt, dass die Schwestermarke Peugeot ebenfalls eine rein elektrische Version des Peugeot Boxer Electric vorstellen wird. Die beiden Unternehmen bieten die zwei vollelektrifizierte Nutzfahrzeuge mit zwei unterschiedlichen Reichweiten an. Die Reichweite richtet sich hierbei je nach gewählter Version. So wird es die 225 Kilometer-Version im NEDC-Zyklus für die Längen L1 und L2 und die 270 Kilometer-Version im NEDC-Zyklus für die Längen L3 und L4. geben.

Genaue Nutzlasten der verschiedenen Fahrzeugvarianten wurden bisher nicht bestätigt. Bekannt ist lediglich, dass sowohl der Citroën Jumper Electric, als auch der Peugeot Boxer Electric in direkte Konkurrenz mit dem Renault Master Z.E. treten werden.

Ein genauer Starttermin und die Preise für den Citroën Jumper Electric müssen noch bestätigt werden.

Quelle: driving electric – Citroen Relay Electric confirmed for late 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.