China: Staatliche Energieversorger und Autohersteller machen gemeinsame Sache

China staatlicher Energieversorger und Automobilhersteller arbeiten zusammen

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 680729236

State Grid, Chinas staatlicher Energieversorger, hat Ende Oktober mit den Automobilhersteller WM Motor, BAIC Group, GAC NE und BYD Auto Industry Company Limited eine strategische Partnerschaft geschlossen. Künftig möchte man den Verbrauchern erschwinglichere und bequemere Elektroauto-Ladeleistungen anbieten.

Aus dieser strategischen Partnerschaft heraus ist beispielsweise entstanden, dass BYD ein kostenfreies Ladestrom-Kontingente von 5.000 kWh für Privatkunden und von 30.000 kWh für Firmen anbietet. Wer bei WM Motor einen EX5 520 erwirbt bekommt die Möglichkeit drei Jahre lang die Ladeinfrastruktur von State Grid kostenlos zu nutzen. Hierbei profitieren die E-Auto-Fahrer zudem davon, dass die Ladesäule von State Grid alle 0,7 Quadratkilometer vorzufinden sind. Die nächste Ladestation sei so innerhalb von nur drei Minuten zu erreichen.

State Grid selbst strebt an, dass die Plug-and-Play-Funktion bis Juni 2020 für das gesamte Ladesäulensystem zur Verfügung steht und die neu errichteten Anlagen auch die nicht-induktive Zahlung unterstützen, so lokale Medienberichte. Von diesem Plan profitiert WM Motor, das auch die Bereitstellung von Plug-and-Play und nicht-induktiven Zahlungsdiensten auf der Grundlage der Datenkonnektivität der Fahrzeuginfrastruktur mit dem staatlichen Partner beabsichtigt.

WM Motor wird sich seinerseits gemeinsam mit State Grid um die Erforschung und Entwicklung der V2G-Technologie (Vehicle-to-Grid) bemühen, die Batterien von Elektroautos als Zwischenspeicher und Puffer für das gesamte Stromnetz verwenden. Bei Bedarf wird Energie aus E-Auto-Flotten in das Netz zurückgespeist, um den Versorgungsdruck des Netzes zu verringern, insbesondere während der Spitzenlastzeiten. Die Zusammenarbeit wird WM Motor helfen, sein Mobilitätsdienst-Ökosystem zusammen mit anderen Anwendungen wie V2H (Vehicle-to-Home) zu erweitern.

Quelle: Electrive.net – China: Kooperation von staatlichem Energieversorger und Autobauern

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).