CATL kooperiert mit Huawei und begibt sich auf den Weg hin zum intelligenten Akku

CATL und Huawei machen künftig gemeinsame Sache

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 682622896

Erst im März wurde bekannt, dass Contemporary Amperex Technology Limited (CATL), der führende chinesische Hersteller von Elektroauto-Batterien mit FAW die Entwicklung und Produktion sowie den Vertrieb von Lithium-Ionen-Akkus vorantreiben möchte. Kaum ein Monat später steht die nächste Kooperationsvereinbarung im Raum.

Dieses Mal mit Huawei. Huawei nahm erstmals als Automobilzulieferer an der Auto Shanghai 2019 teil. „Huawei hat derzeit keinen Plan, Autos zu bauen, und wird sich auf IKT-Technologien konzentrieren, um den Automobilherstellern zu helfen, die Qualität und Funktionen von Autos zu verbessern und zu verbessern“, sagte Xu Zhijun, Vorsitzender von Huawei, als Reaktion auf das Gerücht über die Absicht des Unternehmens, Autos zu bauen.

Und dennoch lässt sich durch die neue Kooperationsvereinbarung eine Nähe zu E-Autos nicht verleugnen. Konzentriert sich CATL derzeit doch auf Forschung und Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Elektroauto-Batteriesystemen und Energiespeichersystemen. Huawei seinerseits hat es sich zur Aufgabe gemacht, jeder Person, jede Familie und jedem Unternehmen zu helfen, die digitale Welt zu erobern und eine vollständig vernetzte Welt aufzubauen.

Man darf daher davon ausgehen, dass die jüngste Zusammenarbeit zwischen dem Batteriehersteller und dem Technologieriesen den Wandel der Automobilindustrie hin zu autonomer Intelligenz und Elektrifizierung spürbar vorantreiben wird. Nun steht nur noch die Frage im Raum, wie schaut sie aus, die intelligente Elektroauto-Batterie der Zukunft?

Quelle: InsideEVs – CATL Partners With Huawei For Future Battery Expansion

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).