CATLs Cell-to-Pack-Batterie ist effizienter, spart Platz und benötigt weniger Teile

CATL entwickelt neuen Batteriepack-Ansatz

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 1104131690

CATL und BJEV, hundertprozentige Tochter der BAIC Group, haben gemeinsam den weltweit ersten Cell-to-Pack-Batteriepack – kurz CTP-Batteriepack – entwickelt. Verbaut wurde die neuartige Batterie erstmalig in der vollelektrischen Kompaktlimousine EU5. Diese soll künftig dazu beitragen, dass E-Autos auch nach Auslaufen der chinesischen Subventionen wettbewerbsfähig bleiben.

Bekannt ist, dass jedes Elektroauto, welches auf ein Akku als Energiespeicher setzt einen ähnlichen Aufbau besitzt. Im Allgemeinen bildet ein Zellcluster ein Modul und ein Modulcluster ein Batteriepacket. Dieser Verbund führt jedoch dazu, dass die Fahrzeugräume nicht effizient genug ausgenutzt und die Energiedichte der Batterie geringer ausfällt. Noch wichtiger ist, dass die hohen Kosten ein weiteres ungelöstes Problem sind, da für die komplizierte Montage zahlreiche Teile benötigt werden, so CATL.

DAs CTP-Batteriepack überspringt den Prozess der Batteriemodule und stellt Zellen her, die direkt in die Batteriehülle integriert sind. Durch die Verwendung der Cell-to-Pack (CTP)-Technologie, die mehr als 70 Kernpatente umfasst, ist CATL in der Lage, die Massenenergiedichte um 10-15% zu erhöhen, die Effizienz der Volumenausnutzung um 15-20% zu verbessern und die Anzahl der Teile für Batteriepacks um 40% zu reduzieren.

Unterdessen würde die Energiedichte eines Akkupacks von 140- 150Wh/kg für durchschnittliche traditionelle Akkupacks auf über 200Wh/g ansteigen, so CATL. Auf Zell-Ebene hat die Energiedichte im Jahr 2019 bereits einen Wert von 240 Wh/kg erreicht. Bis 2024 will CATL die Energiedichte auf 350 Wh/kg erhöhen. Dies ermöglicht Elektroauto-Akkus bei jeder Ladung eine längere Laufzeit.

Durch die Entwicklung fortschrittlicher Batterietechnologien, hohe Investitionen in Forschung und Entwicklung und seinen Beitrag zur Etablierung globaler Industriestandards arbeitet CATL aktiv daran seine führende Position im Batteriesektor zu festigen. Unter anderem denkt CATL über weitere Batterie-Werke in Deutschland nach. Befindet sich gerade in der Umsetzung für ein neues, chinesisches Werk und geht gemeinsam mit Toyota die Weiterentwicklung, Verbesserung der Produktqualität sowie Wiederverwendung und das Recycling von Batterien an.

Quelle: China Automotive News – CATL, BAIC BJEV jointly unveil the world’s first cell-to-pack battery pack

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „CATLs Cell-to-Pack-Batterie ist effizienter, spart Platz und benötigt weniger Teile“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Comments
Ältester
Neuster Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Die Frage die sich mir dabei stellt, ist, wie man diese kompakten Pakete kühlt.

Gute frage. Vielleicht trockeneis?

Ne quatsch. Also bei rundzellen wär’s ja theoretisch möglich, falls die solche machen, was ich glaube

Sehr spannend das ganze

Klingt furchtbar interressant. Nach einem ganz großen wurf. Ganz vorstellen kann ichs mir aber nicht. In google auf die schnelle auch nichts gefunden, zu cell to pack. Heißt das jetzt, die zellen werden direkt zu packs verarbeitet? Also ohne module? catl gibt ja ganz schön gas, was die energiedichte angeht. Klingt als wollten sie schnellstmöglich in D den markt dominieren,… Weiterlesen »

Diese News könnten dich auch interessieren:

Rivian: Großbritannien und Niederlande feilschen um E-Auto-Werk
Porsche stellen Vision Gran Turismo Konzept vor
BMW legt Pläne für vollelektrische Zukunft offen!
3
0
Sag uns deine Meinung zu diesem Thema.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).