BMW i3 Akkus kommen im Karsan Atak Electric zum Einsatz

Karsan Atak Electric
Karsan
Karsan

Der türkische Hersteller Karsan ist uns spätestens seit seinem „Jest“ Elektro-City-Bus für den Personalverkehr ein Begriff. Dieser setzt auf Technologie aus dem BMW i3. So kommen Akku und Motor aus dem i3 zum Einsatz. Nun verbaut Karsan die Akkus des BMW i3 auch in seinem vollelektrischen 8-Meter-Bus Atak.

Mit einer Gesamtkapazität von 220 kWh und fünf von BMW entwickelten 44-kWh-Batterien verfügt der Karsan Atak Electric über eine maximale Reichweite von 300 km. Karsan verspricht eine 4-jährige bzw. 200.000 km lange Leistungsgarantie für seine BMW-Batterien. Die Akkus speisen ihrerseits den E-Motor des Busses, welcher eine Leistung von 230 kW mit sich bringt und auf 2.400 Nm Drehmoment ausgelegt ist.

Geladen werden kann der E-Bus mit türkischen Wurzeln wahlweise durch „double AC charging“ in fünf Stunden und beim Gleichstrom-Schnellladen in drei Stunden. Das „double AC charging“ entspricht einer Ladeleistung von 44 kW. Bei einem langsameren Wechselstrom-Anschluss dauert die Ladung entsprechend länger. Durch das verbaute Rekuperationssystem wird Bremsenergie zurückgewonnen, bei der sich seine Batterien um bis zu 25 % selbst aufladen können.

Der Elektrobus mit einer Länge von acht Metern ist mit zwei Sitz-Konfigurationen erhältlich: 18 Sitze und vier Klappsitze sowie 21 Sitze und vier Klappsitze. Die Gesamtkapazität liegt bei 52 Fahrgästen.

Quelle: Karsan – Pressemitteilung vom 27. Juni 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.