BMW baut 20.000sten i8

BMW baut 20.000 i8

Copyright Abbildung(en): BMW AG

Ein paar Monate, bevor der in Leipzig produzierte BMW i8 eingestellt wird, knackt der zweite Ableger der BMW-i-Reihe noch die 20.000er Marke. Laut BMW ist der i8 damit der erfolgreichste Plug-in-Hybrid-Sportwagen der Welt. Das Jubiläumsfahrzeug ist ein Roadster der Sonderserie Ultimate Sophisto Edition, die auf 200 Exemplare limitiert ist. Das Fahrzeug geht an einen Kunden in Deutschland.

Die Produktion des seit 2014 produzierten BMW i8 läuft bekanntermaßen im April nächsten Jahres aus. Aktuell kann der Sportler noch als Coupé und Roadster bestellt werden, die über eine Systemleistung von 275 kW (374 PS) verfügen. Ein Drei-Zylinder-Ottomotor mit 170 kW wird hierbei mit einem Elektromotor mit 105 kW kombiniert. Gemäß der auslaufenden NEFZ-Norm schafft der i8 damit bis zu 55 emissionsfreie Kilometer. Ein unmittelbarer Nachfolger des i8 ist derzeit nicht geplant.

Einen Ausblick auf einen Nachfolger im Geiste bietet die Studie BMW Vision M Next, die im Juni vorgestellt und auf der IAA 2019 gezeigt wurde. Der optisch an den legendären BMW M1 erinnernde Sportwagen wird wieder über einen Plug-in-Hybrid-Antrieb verfügen. Spekuliert hatten Fans der Marke, dass der nächste i8 als BEV kommen könnte.

Der BMW Vision M Next soll dabei einen Eindruck auf den Spagat zwischen Fahrspaß und autonomen Gefahrenwerden vermitteln. Der Vision M Next kann entweder per elektrischem Allradantrieb oder per verbrennungsmotorisch angetriebenen Hinterradantrieb gefahren werden. Der Drei-Zylinder-Motor des i8 wird durch einen Vier-Zylinder-Ottomotor ersetzt. Die Systemleistung klettert auf 441 kW (600 PS), womit der Vision M Next in unter drei Sekunden auf 100 km/h und später auf bis zu 300 km/h beschleunigen können soll. Elektrisch soll die Studie 100 km weit fahren können. Der Produktionsstart des Serienfahrzeugs ist derzeit nicht bekannt.

Quelle: BMW AG – Pressemitteilung vom 11. Dezember 2019

Über den Autor

Marcus ist als Ingenieur in der Elektromobilität tätig und arbeitet nebenberuflich als freier Journalist und Blogger. Er betreibt den E-Mobilitätsblog GenerationStrom.com.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „BMW baut 20.000sten i8“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

zu BMW Vision M Next:
Wenn BMW meint, solche Autos bauen zu müssen, dann soll BMW es tun (dürfen).
Aber: Jeder Euro Förderung oder Steuererleichterung (z.B. als Kaufprämie oder als „Dienstwagen“) durch den Staat wären ein Verbrechen an der Umwelt und in Zeiten dauernd chronisch leerer Staatskassen an jedem Steuerzahler!
Solche Autos sind klar ein „Luxusgegenstand“ und die braucht kein Mensch im Alltag – um z.B. täglich auf Arbeit fahren zu können.
Wer ein solches Auto fahren will, muss es sich auch leisten können und soll auch komplett – ohne Unterstützung der Steuerzahler – dafür zahlen müssen.

Leider ist der BMW i8 nichts für ältere Menschen man müsste Akrobat sein leider ist das nicht mehr mit 73Jahren

Diese News könnten dich auch interessieren:

Mercedes-Benz EQB Weltpremiere: Alle Fakten und technischen Daten des SUV
Honda e:PROGRESS: E-Auto laden mit sauberer und günstiger Energie
VW ID.6 Weltpremiere: Alle Fakten und technischen Daten des E-SUV
2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).