Audi e-tron Sportback Editionsmodell „edition one“ im Blick

Audi e-tron Sportback in limitierter Auflage

Copyright Abbildung(en): Audi AG

Der Audi e-tron Sportback, ein E-SUV-Coupé mit bis zu 300 kW und 446 km Reichweite, hat am heutigen Mittwoch seine Weltpremiere gefeiert. Als Audi e-tron Sportback 50 quattro und Audi e-tron Sportback 55 quattro kommt dieser in zwei Varianten daher und wartet hierdurch mit unterschiedlichen technischen Daten auf. Des Weiteren gibt es ein S line-Modell, bei dem die sportlichen Gene des Audi e-tron Sportback besonders hervortreten. Dies bildet zudem die Basis für das limitierte Editionsmodell „edition one“.

Serienmäßig ist das S-Line-Modell mit 20-Zoll-Rädern und Sport-Luftfeder ausgestattet. Des Weiteren setzt das sportliche SUV-Coupé auf stärker konturierten Stoßfänger, welche in Verbindung mit expressivere Air Curtains den Luftstrom verbessern. Sie reichen bis unter die Scheinwerfer und erzeugen so bereits aus der Ferne ein dynamisches Bild. Klar ist auch, dass das S line‑Emblem auf dem Kühlergrill nicht fehlen darf, die beleuchteten Einstiegsleisten aus Aluminium tragen ein #S-Logo. Am Heck leisten der serienmäßige Spoiler sowie ein markanter Diffusor, der die volle Wagenbreite einnimmt, ihren Beitrag zur hervorragenden Aerodynamik.

Audi AG

Auf diese Details und Anpassungen der Serienversion des Audi e-tron Sportback setzt die “edition one” noch eins drauf und kommt zunächst in einer äußerst eingängigen Lackierung – Plasmablau – daher. Neben dem S line Exterieur verfügt die limitierte Einstiegsversion über die virtuellen Außenspiegel, sowie Anbauteile in Aluminiumoptik, exklusive 21-Zoll-Räder, orangefarbene Bremssättel und das Panorama-Glasdach.

Ein besonderer Blickfang ist die Tatsache, dass die “edition one” eben diesen Schriftzug beim Tür öffnen (vorne) auf den Boden projiziert. Für den Innenraum gibt es die Wahl zwischen dem Interieur design selection, ergänzt durch Individualkontursitze mit exklusiven monacograuen Bezügen in Leder Valcona, und dem S line Interieur mit Sportsitzen, ebenfalls in Leder Valcona. Außerdem gehören das Bang & Olufsen Premium Sound System mit 3D-Klang vorn, das Assistenzpaket Tour und Matrix LED‑Scheinwerfer mit dynamischem Blinklicht vorn/hinten sowie dynamischen Licht-Inszenierungen zur Ausstattung.

Hinsichtlich der technischen Details und Daten verändert sich beim Audi e-tron Sportback Editionsmodell „edition one“ nichts gegenüber den bereits vorgestellten Serienmodellen. Die Anpassungen sind rein optischer Natur.

Quelle: Audi AG – Pressemitteilung vom 20. November 2019

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Eine Antwort

  1. Verstehen kann ich ja, das deutsche Autohersteller in der Premiumklasse Tesla wieder Paroli bieten wollen. Leider erreichen sie mit dieser Preispolitik aber geschätzte 90% interessierte E-Wagenkäufer nicht. Fraglich für mich ist auch, ob dies der richtige Weg ist wenn ich bedenke, das das Fahrzeug sicher mehr als 2t auf die Straße bringt. Ist das noch Zeitgemäß und nachhaltig?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).