Antwerpen-Tax führt die Revolution des Elektrotaxis in Belgien an

Antwerp-Tax setzt auf E-Mobilität

Copyright Abbildung(en): Antwerp-Tax / EVBox

Gemeinsam mit Mercedes-Benz und EVBox führt das älteste belgische Taxiunternehmen Antwerpen-Tax die Revolution des Elektrotaxis in Belgien an, so die Aussage des Unternehmens. In diesem Jahr feiert das Unternehmen seinen 90 Geburtstag. Dies zum Anlass genommen elektrifiziert man die eigene Flotte und setzt hierbei zunächst auf eine Flotte von Mercedes E300de-Hybridfahrzeugen.

Somit findet eine rein elektrische Revolution in der belgischen Taxi-Branche noch nicht statt. Befindet sich aber auf gutem Weg dahin. Für die notwendigen Ladestationen der Plug-In-Hybride sorgt EVBox, welche 18 Ladestationen am Standort von Antwerpen-Tax installiert hat. Zwischen den Schichten soll die mittlerweile komplett teilelektrifizierte Flotte aufgeladen werden können.

„Als Taxiunternehmen versuchen wir, mit den modernen Trends Schritt zu halten. Wir wollen der Gesetzgebung voraus sein und Erfahrungen mit Elektroautos sammeln. Dabei hat uns die EVBox mit guter Beratung, fairen Preisen und guter Qualität geholfen. Die Wahl war einfach“, so Koen van Oorschot, Direktor bei Antwerpen-Tax. Die Förderung von Unternehmen wie Antwerpen Tax, in Elektromobilität zu investieren, hat für die Stadt Antwerpen ebenfalls eine hohe Priorität.

„Antwerpen arbeitet hart daran, nachhaltiger zu werden, Mobilität spielt dabei eine große Rolle. Antwerpen-Tax als Unternehmen ist ein gutes Beispiel dafür, wie Unternehmen zu diesen Zielen beitragen können. Ihre Umstellung auf E-Mobilität ist gut für ihre Kunden, aber auch gut für die Stadt.“- Koen Kennis, Ratsherr für Mobilität in Antwerpen

Aus Sicht von EVBox möchte man mit jedem Land, jedem Unternehmen, jeder Stadt oder auch jeder Privatperson zusammenarbeiten, welche die gleichen Werte haben und CO2 Emissionen reduzieren wollen. Das Unternehmen verpflichtet sich dazu elektrische Mobilität im globalen Ausmaß voranzutreiben, wie bei der Kollaboration mit führenden Städten und Bundesstaaten im Bereich Emissionsreduktion wie Kalifornien, Amsterdam und Rotterdam sichtbar ist. Oder eben auch mit dem aktuellen Projekt mit Antwerpen-Tax.

Quelle: EVBox – Per Mail

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Antwerpen-Tax führt die Revolution des Elektrotaxis in Belgien an“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

siehe dazu auch schiphol taxi:
https://ecomento.de/2018/05/04/amsterdamer-flughafen-flottet-167-tesla-model-x-ein/

ich durfte mir das im sommer anschauen, beeindruckend und so wunderbar unkompliziert!

Diese News könnten dich auch interessieren:

Peugeot: „Bis 2025 werden wir unsere Modellpalette zu 100 Prozent elektrifiziert anbieten“
SsangYong X200 – eine weitere futuristische Elektro-SUV-Studie
Škoda: „E-Autos genauso sicher wie Verbrenner“
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).