AIWAYS U5 kommt ab 35000 Euro auf die Straße

AIWAYS U5 mit 140kW/190 PS und 460 km Reichweite wird ab April 2020 für 35.000 Euro in Europa verkauft

Copyright Abbildung(en): AIWAYS

AIWAYS bereitet die Markt-Einführung des eigenen Elektro-SUV U5 in Europa mit der bisher längsten Fahrt eines Elektroauto-Prototypen vor. Nach 14.231 km Fahrt, im Rahmen eines kompromisslosen Testprogramms, will man nächste Woche die IAA in Frankfurt erreichen.

Mittlerweile wurde bekannt, dass die Serienversion des U5 wird im April nächsten Jahres in Europa, unter anderem in Deutschland, Frankreich und den Niederlanden, zum Verkauf stehen und rund 35.000 Euro (inklusive Steuern) kosten wird.

Hierfür bekommt man als Käufer ein Elektro-SUV mit 4,70 Meter Länge, einer Breite von 1,90 Meter sowie einer Höhe von 1,73 Meter. Angetrieben wird das E-SUV über einen 140 kW starken E-Motor an der Vorderachse, der einen Drehmoment von 315 Nm aufbringt.

Ab Werk bringt der Aiways U5 Ion 460 Kilometer rein elektrische Reichweite mit sich. Wer mehr Reichweite benötigt kann ein aus sechs Batterien bestehendes Batterie-Paket mieten. Die zusätzlichen 20 Kilowattstunden erweitern die Reichweite um weitere 100 Kilometer. Zukünftig sollten Aiways U5 Ion-Fahrer dann genau diese Batterie-Pakete an jeder Tankstelle mieten beziehungsweise umtauschen können.

Quelle: AIWAYS – Per Mail

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „AIWAYS U5 mit 140kW/190 PS und 460 km Reichweite wird ab April 2020 für 35.000 Euro in Europa verkauft“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Erstaunlich wie das Auto von Februar von 25000 (siehe Artikel auf dieser Seite) auf 35000 Euro im Preis gestiegen ist ohne jemals verkauft zu werden. Wahrscheinlich kostet es dann 75000 am Schluss wie üblich mit solchen Ankündigungen.

ich dachte auch das das Fahrzeug für 25.000 euro auf den Markt kommen soll offensichtlich will man die e-mobilität in Deutschland unbedingt ausbremsen. Übrigens was heißt hier 460 km rein elektrische reichweite nach NEFZ? nach WLTP? oder nach realer reichweite im Alltag?
weiß das jemeand

Wenn es so kommt wie angekündigt, ist es ein Hammer Preis für ein vollwertiges SUV. Da kann Hyundai mit seinem Kona EV für 50000 Euro in der Vollausstattung einpacken.

In mehreren anderen Berichten heißt es, dass das Auto in Europa nicht gekauft, sondern nur geleast werden kann. Was stimmt denn nun?
Das das Auto in DE rund 35.000 € kosten soll wurde bereits Anfang des Jahres kommuniziert. 25.000 € ist vermutlich der HEK in China.

Die Dame am und vom Ai-Ways Stand am FfM Bahnhof sprach von Leasing.

Ein SUV ohne Allrad ist wie ein Rollator ohne Rollen; .,. eine Krücke eben; … mehr Schein als Sein; …ein Van vielleicht.
Hängerbetrieb- Sommerreifen- nasser Rasen= Rasen kaputt- Gespann festgefahren. …u.v.m.
NIx utility

Diese News könnten dich auch interessieren:

Renault: Mehr Effizienz bei E-Auto-Produktion im Werk Douai
VW arbeitet „intensiv“ an günstigen E-Autos wie ID.2 und ID.1
So nachhaltig ist der Mercedes EQE

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).