Zulieferer Brose sieht in Elektrifizierung seine Chance

Brose sieht Chance in Elektrifizierung

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 1184333263

Der Automobilzulieferer Brose gab in einem Interview mit der Automobilwoche (Paywall) zu verstehen, dass man in der Elektrifizierung mehr Chancen als Risiken sieht. Der Chef des Coburger Unternehmens Kurt Sauernheimer bestätigte, dass man mit dem bestehenden Produktprogramm, in fast jeder größeren E-Mobilitätsplattform vertreten sei. Des Weiteren sieht man neue Möglichkeiten, unter anderem bei der Kühlung von Batterien.

Brose konnte bereits seit einigen Jahren entsprechende Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit dem Antriebsspezialisten SEW sammeln. Allerdings wurde das Gemeinschaftsunternehmen für E-Motoren bereits wieder aufgelöst. Laut Sauernheimer lag dies daran, dass man sowohl mit dem Elektroantrieb wie auch mit der induktiven Ladetechnik wahrscheinlich sechs oder sieben Jahre zu früh gestartet sei. Eine Wiederbelebung des Projektes sei nicht ausgeschlossen, habe derzeit aber eine geringe Priorität.

Derzeit möchte man sich eher auf die Kühlung von Batterien, als auch elektrifizierte Nebenaggregate konzentrieren. Diese kommen sowohl in konventionell angetriebenen wie auch in elektrifizierten Fahrzeugen zum Einsatz. Sauernheimer sieht als Standort für E-Mobilitätsanwendungen ganz klar China im Fokus. Aus diesem Grund kann er es auch unterstreichen, dass die Produktentwicklung und Wertschöpfung daher auch von westlichen Unternehmen der Automobilbranche dort angesiedelt werden müsse. Erfordert dies zu einem der chinesische Markt, als auch deren Gesetzgebung.

Quelle: Ecomento.de – Zulieferer Brose: “Wir sehen in der Elektrifizierung mehr Chancen als Risiken”

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Zulieferer Brose sieht in Elektrifizierung seine Chance“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Aston Martin erwartet höhere Verkaufszahlen mit Elektroautos
Polestar Servicenetzwerk wächst um weitere Partner
Wie die E-Mobilität und autonomes Fahren das Autodesign verändern werden
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).