WM Motor plant 288 Millionen Dollar schwere Finanzierungsrunde

WM Motors plant Finanzierungsrunde

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 591470369

Im Frühjahr haben wir hier darüber berichtet, dass das Elektroauto-Start-up WM-Motor, gegründet vom ehemaligen China-Chef des Autoherstellers Volvo, auf eine Expansion seiner Fabrik setzt, um im chinesischen Elektroauto-Markt schneller voranzukommen. Hierfür sei man bereit über eine halbe Milliarde Euro in die Hand zu nehmen.

Ende September erfolgte dann die Mitteilung, dass das Start-Up mit dem Zulieferer BorgWarner eine strategische Kooperation eingegangen ist. Gerade einmal ein paar Wochen später macht WM Motor wieder von sich hören. So ziele man darauf ab in einer neuen Finanzierungsrunde weitere rund 288 Millionen Dollar einzusammeln, um das eigene Wachstum zu finanzieren.

Zu den bisherigen Geldgebern des Unternehmens gehören die chinesischen Technologieriesen Baidu Inc und Tencent Holdings Ltd sowie Sequoia Capital China und die staatlich unterstützte Investmentfirma China Chengtong Fund. Man gehe davon aus, dass Baidu auch das neue Fundraising mit etwas der Hälfte des angepeilten Kapitals anführen wird. Des Weiteren sei das Start-Up auch mit anderen potenziellen Investoren.

Die Einnahmen werden in erster Linie für die Entwicklung von Produktionsanlagen sowie für Forschung und Entwicklung verwendet, heißt es aus Unternehmenskreisen. Zu den lokalen Konkurrenten gehören die an der Nasdaq notierten Unternehmen NIO Inc und Xpeng Motors, die von der Alibaba Group Holding Ltd. unterstützt werden.

Ende letzten Monats begann WM Motor zudem mit der Auslieferung SUV EX5. Der EX5, dessen Reichweite knapp 600 Kilometer betragen soll, ist ein SUV im C-Segment, das umsatzstärkste und am härtesten umkämpfte SUV-Segment in China. WM will 2018 etwa 2.600 Einheiten des EX-5 produzieren, gefolgt von 7.400 Einheiten im Jahr 2019.

Gründer und Vorsitzenden Freeman Shen Hui gab zudem zu verstehen, dass WM jedes Jahr mindestens ein neues E-Modell anbieten wolle, jedes zu einem Preis von weniger als 300.000 Yuan, etwa 39.000 Euro.

Quelle: Reuters – Chinese EV startup WM Motor raising at least $288 million from Baidu, others: sources

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „WM Motor plant 288 Millionen Dollar schwere Finanzierungsrunde“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Sono Motors zieht es an die Börse
Ford Mach-E GT: Der zügellose Mustang – Unsere Eindrücke
Stellantis und TheF Charging bauen öffentliches Ladenetz in Europa auf
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).