Webasto präsentiert auf der eMove360° zwei intelligente Ladestationen für EV und PHEV

Copyright Abbildung(en): Webasto

Auf der diesjährigen eMove360° wird Webasto zwei neue intelligente Ladestationen vorstellen. Webasto Live für den europäischen und die Webasto TurboDX™ für den amerikanischen und asiatischen Markt. Beide Ladestationen bringen die Möglichkeit mit sich flexibel genutzt zu werden. Wahlweise über Mobilfunknetz oder über Bluetooth, dies ermöglicht zudem eine Ansteuerung per App. Des Weiteren erlauben Verbindungen wie WLAN und LAN, dass mehrere Ladestationen miteinander verbunden oder in ein bereits bestehendes Netzwerk integriert werden können.

Die für den europäischen Markt konzipierte Ladestation Webasto Live gestattet bereits heute neben der Authentifizierung mittels RFID oder Smartphone die Freischaltung der Ladevorgänge durch Plug & Charge. Die zugehörigen digitalen Services beinhalten unter anderem den Fernzugriff per App, das Live Tracking aller Ladevorgänge, das Reporting der Ladedaten und kostenoptimiertes Laden. Beide intelligente Ladestationen von Webasto können aber nicht nur bei Endkunden zum Einsatz kommen, auch für Automobilhersteller oder gewerbliche Kunden mit eigenem Fuhrpark sind diese interessant.

Neben Webasto Live und der Webasto TurboDX™ bietet das Unternehmen die Einstiegs-Ladestation Webasto Pure mit hoher Ladeleistung und maximaler Sicherheit und die portable Ladelösung TurboCord™ für Hybrid- und Elektrofahrzeuge an. Letztere wird direkt an die Steckdose angeschlossen und erfordert daher keine Installation einer Ladestation. Auch mit den zwei neuen Ladestationen bleibt sich das Unternehmen treu und bietet die gewohnte Full-Service-Lösungen aus einer Hand an.

Durch die kürzliche Akquisition des Geschäftsbereichs Efficient Energy Systems (EES) des in Kalifornien ansässigen Unternehmens AeroVironment wurde das Produktportfolio um Ladestationen und Dienstleistungen für Industrieanwendungen sowie mit Lösungen für den amerikanischen Markt erweitert.

Es lässt sich festhalten, dass Webasto im Wachstumsfeld Elektromobilität inzwischen erfolgreich Fuß fassen konnte. So unterzeichneten Webasto und Samsung SDI vor wenigen Wochen eine Vereinbarung zur Entwicklung und Lieferung eines Batteriemoduls für das hauseigene Standardbatteriesystem für Nutzfahrzeuge. Außerdem erhielt Webasto vor kurzem den ersten Build-to-print-Auftrag für ein Batteriesystem von einem Bushersteller. Die Konzentration auf die E-Mobilität ist somit deutlich spürbar.

Quelle: Webasto – Pressemitteilung vom 16.10.2018

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).