VW sichert sich Dienste von Ex-Tesla-Manager Matthew Renna

VW verpflichtet Ex-Tesla-Manager

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 1331811140

Es scheint, als ob Volkswagen nun den Spieß ein wenig umgedreht hat. Kennt man es eher von Tesla, dass diese hochkarätige Manager der Auto- und Tech-Branche abgeworben haben, hat das Unternehmen nun selbst einen Mitarbeiter verloren. Denn mit Matthew Renna zieht es einen Top-Manager des Elektroauto-Pioniers nun zu Volkswagen. Diese gaben Anfang der Woche bekannt, dass sie sich die Dienste Rennas gesichert haben. Für seine neue Stelle bei VW gibt der Ingenieur seine Position als Mitverantwortlicher für die Baureihen des Model X und Model S auf.

Ab April soll Matthew Renna dann bei der Markteinführung des neuen Elektroauto-Baukastens MEB in den USA eine maßgebliche Rolle spielen. Mit dem Elektroauto-Baukasten MEB bekommt er direkt eine gewichtige Aufgabe zugeteilt. Denn dieser bildet einen der Pfeiler für das Thema E-Mobilität beim VW Konzern. Auf dieser Plattform sollen künftig, konzernweit dutzende neue Modelle aufgebaut werden. Der Hauptfokus liegt hierbei im Moment auf den Modellen der I.D.-Familie, die ab 2020 zu den Händlern rollen sollen. Aber auch Seat gab bereits zu verstehen, dass das erste E-Auto auf MEB-Basis in Anlehnung an Seat Leon auf dieser Plattform erscheinen soll.

„More than half of all the models definitively planned on this architecture are not Volkswagens.“ – Dr. Frank Welsch, Mitglied des Markenvorstands Volkswagen Pkw, Geschäftsbereich „Entwicklung“

Quelle: Ecomento.de – Volkswagen USA wirbt hochrangigen Tesla-Manager ab

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).