Volvo Trucks teilt Batterietechnik und will damit Entwicklungs- und Produktionskosten senken

Volvo Trucks teilt Batterietechnik im Konzern

Copyright Abbildung(en): Roman Vyshnikov / Shutterstock.com

Im kommenden Jahr wird LKW-Hersteller Volvo Trucks seinen ersten in Serie gefertigten Elektro-LKW auf die Straße bringen. Nun wurde bekannt, dass das Unternehmen die Erkenntnisse aus der Batterietechnik der E-LKWS auch seinen anderen Marken zugänglich machen möchte, um die Entwicklungs- und Produktionskosten zu senken. Den Volvo FL Electric, der für den städtischen Lieferverkehr beziehungsweise kommunale Serviceleistungen wie die Abfallwirtschaft konzipiert wurde, haben wir uns in diesem Beitrag bereits ein wenig genauer angesehen.

Das Teilen des gesammelten und erarbeiteten Batterietechnik-Wissens soll nicht nur mit Lkw-Marken wie UD Trucks (Japan) und Mack Trucks (USA) erfolgen, sondern auch mit Bus- und Baumaschinen-Marken des Unternehmens. Profitieren könnte zumindest kurzfristig die japanische Tochtermarke UD Trucks davon, denn diese wollen 2020 eine vollelektrische Version des Schwerlasters Quon auf die Straße bringen. Für Volvo Trucks selbst steht nun noch die offizielle Präsentation des Volvo FL Electric im Mai bevor. Gefolgt von einer weiteren Vorstellung eines elektrisch angetriebenen 26-Tonners, zumindest wenn es nach Spiegel Online geht.

Man kann die Beweggründe von Volvo Trucks durchaus verstehen. Das Teilen des eigenen Wissens erlaubt es dem gesamten Konzern davon zu profitieren, Skaleneffekte zu nutzen und Entwicklungskosten einzusparen. Ein ähnliches Beispiel für einen solchen Wissensaustausch sind Volkswagen Truck & Bus und Toyotas Nutzfahrzeug-Tochter Hino Motors, die vor Kurzem eine strategische Partnerschaft unterzeichnet haben.

Quelle: Electrive.net – Volvo Trucks teilt Batterietechnik mit all seinen Marken

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Volvo Trucks teilt Batterietechnik und will damit Entwicklungs- und Produktionskosten senken“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Mercedes-EQ: EQB feiert Weltpremiere in Shanghai
Ex-Byton-CEO Daniel Kirchert fortan für Evergrande Auto tätig
Polestar sichert sich 550 Millionen US-Dollar per Kapitalerhöhung
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).