VARANEO Samsa 45: E-Fahrzeug für den Stadtverkehr

Ansichten des VARANEO Samsa 45
VARANEO

Mit dem Samsa 45 hat VARANEO ein E-Fahrzeug auf die Straße gebracht, welches unabhängige Mobilität bereits ab 15 in Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, beziehungsweise 16 Jahren in den restlichen Bundesländern ermöglicht.

VARANEO ist eine Marke der SCC electromobility GmbH, welche wiederum ein Teil der SCC group ist. Im Jahr 2017 als Spin-off gegründet, sieht sich die SCC electromobility GmbH als Anbieter von elektrifizierten Mobilitätskonzepten für den Kurzdistanzbereich. Man verlässt sich hierbei auf die Kombination aus Entwicklung, Konzeption und Konstruktion in Deutschland, sowie der eigentlichen Produktion bei Kooperationspartnern in Shanghai und Changzhou.

Der VARANEO Samsa 45 wurde von Beginn an als Elektrofahrzeug konzipiert – und nicht wie viele andere Fahrzeuge nachträglich elektrifiziert. Dadurch passt sich der Elektroantrieb nahtlos ein und bietet ein spritziges Fahrgefühl.

Die Reichweite des E-Fahrzeugs wird mit alltagstauglichen 100 Kilometer angegeben. Die Höchstgeschwindigkeit des Samsa 45 ist auf 45 km/h festgelegt. Wer es ein wenig flotter mag, greift zum großen Bruder Samsa 80 mit 79 km/h Höchstgeschwindigkeit.

Als 2-Sitzer mit ausreichend Stauraum für alltägliche Besorgungen ist das 2,245 Meter lange Fahrzeug vor allem für den Stadtverkehr gedacht. Lange Überlandfahrten sind bei 45 km/h sicherlich nicht die ideale Spielwiese, aber natürlich dennoch möglich.

Mit seinen Maßen von 2.245 (Länge) x 1.290 (Breite) x 1.570 (Höhe) kommt der Samsa 45 sogar noch ein wenig kleiner als das smart fortwo Cabrio daher. Die Parkplatzsuche sollte demnach nicht zum Problem werden. Das Fahrzeug selbst ist mit Serienausstattung unter 10.000 Euro zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.