TU Clausthal beteiligt sich an Suche nach Seltenen Erden

TU Clausthal begibt sich auf Suche nach Seltenen Erden

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 737784337

Professor Tobias Elwert von der TU Clausthal übernimmt die Koordination im Projekt „MoCa“ welches sich der gemeinsamen Suche nach Seltenen Erden von Brasilien und Deutschland widmet. Bereits seit einigen Jahren wird in Brasilien der Aufbau einer eigenen Seltenerdproduktion vorangetrieben. Ausschlaggebend ist hierfür die Tatsache, dass dort mit 22 Millionen Tonnen das zweitgrößte Aufkommen an Seltenen Erden weltweit vorhanden ist. Wichtig sind diese Materialien für die Fertigung von Hochleistungsmagneten. Diese kommen etwa in Elektromotoren für Elektrofahrzeugen zum Einsatz. Aber auch in getriebelosen Windkraftanlagen, Leuchtstoffen in Energiesparlampen und Leuchtdioden werden diese verwendet.

Das Projekt „MoCa“ hat den Arbeitstitel: Entwicklung einer Produktionskette für Seltenerd-Elemente aus Tailings des ultramafischen Alkali-Karbonatit-Komplexes Catalão/Goiás. Innerhalb des Projektes soll untersucht werden, wie sich Seltenerdelemente aus bisher ungenutzten Bergbaurückständen (Tailings) der Niob- und Phosphatproduktion gewinnen lassen. Das Projekt selbst ist zunächst auf eine Laufzeit von drei Jahren ausgelegt. In dieser Zeit möchte man untersuchen, wie hoch das Potenzial der Gewinnung von Seltenen Erden sowohl aus Tailings der laufenden Produktion als auch aus Altablagerungen (Bergeteiche) ist. Mithilfe mineralogischer und chemischer Analysen sollen Verfahren zur effizienten Extraktion der Seltenen Erden aus geeigneten Tailings entwickelt werden.

Begleitet wird die technologische Entwicklung von ökonomischen und ökologischen Analysen. Diese sollen dazu dienen eine zeitnahe industrielle Umsetzung der Projektergebnisse zu ermöglichen. DAs Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert dieses und zwei weitere deutsch-brasilianische Projekte im Rahmen der Förderinitiative „Client II – Internationale Partnerschaften für nachhaltige Innovationen“ im Rahmenprogramm „Forschung für Nachhaltige Entwicklung – FONA³“

Quelle: SpringerProfessional – TU Clausthal beteiligt sich an Suche nach Seltenen Erden

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „TU Clausthal beteiligt sich an Suche nach Seltenen Erden“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Deutsche Post: Doch (noch) kein Ende für den StreetScooter
e.GO Life Next ab 16.990 € angekündigt – Auslieferung ab Juli 2021
Honda SUV e:prototype geht ab 2022 in China an den Start
2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).