Tesla spendiert Kunden neue Akku-Vorheizfunktion

Tesla Model X Innenraum

Copyright Abbildung(en): Tesla

Der Elektroauto-Hersteller Tesla hat seinen Kunden zum Jahreswechsel und passend zur Jahreszeit ein nützliches Feature spendiert: Im Softwareupdate 2017.50 ist eine Funktion zum Vorheizen des Fahrzeugakkus enthalten, welche die Effizienz des Batteriepaketes bei kalten Temperaturen verbessern soll. Tesla selbst beschreibt die neue Funktion in einer Mitteilung folgendermaßen:

„Wenn die Temperatur nahe an den Gefrierpunkt herankommt, heizt die Vorklimatisierung zur Erhöhung der Fahr- und Ladeleistung Ihre Batterie. Zur Reduzierung des Ladeverlustes empfehlen wir, das Ladekabel einzustecken, sowie die Vorklimatisierung etwa eine Stunde vor Ihrer Abfahrt einzuschalten, da es bei kalten Temperaturen eine Zeitlang dauern kann, bis die Batterie aufgeheizt ist“.

Die Batterie-Vorheizfunktion gab es früher zwar auch schon. Allerdings wurde dabei die Batterie selbst als Energiespender gebraucht. Nun können Tesla-Fahrer das Akkupaket des Fahrzeugs im Voraus parallel zum Ladevorgang mit dem Strom aus der Ladestation aufwärmen. Der Vorgang wird per Smartphone-App eingeleitet. Beim Losfahren steht dann die volle Akkukapazität zur Verfügung.

Quelle: Electrek – Tesla releases new mobile app update with battery preconditioning feature and more

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).