Tesla legt Basis für Elektroauto-Produktion in China

Tesla Model X Innenraum

Copyright Abbildung(en): Tesla

Nachdem China angekündigt hat die 50/50 Regel für ausländische Beteiligungen an Joint Venture im Automobilsektor zu lockern, wagt Tesla den Schritt zur ersten eigenen Elektroauto-Produktion in China. Mit Fall der 50/50 Regel benötigen Automobilhersteller keinen chinesischen Partner mehr, der gemeinsam mit dem eigenen Unternehmen ein Joint Venture gründet, um dort Fuß zu fassen. Tesla befindet sich bereits in Gesprächen mit Verantwortlichen.

In China wird das Unternehmen nun unter dem Namen Tesla (Shanghai) Co. Ltd. unterwegs sein. Registriert wurde das Unternehmen bereits am 10. Mai 2018 beim National Enterprise Credit Information Publicity System. Die Tochtergesellschaft des Unternehmens wird sich sowohl auf Elektroautos und Ersatzteile sowie Batterien fokussieren. Eine Abweichung zum bisherigen Produktionsprogramm aus den USA ist nicht ersichtlich.

Der Vorteil einer lokalen Produktion im Land liegt auf der Hand, denn so lassen sich Importzölle umgehen. Sowie Bereitstellungszeiten der Fahrzeuge senken. Des Weiteren befindet man sich näher am pulsierenden Markt der E-Mobilität und kann diese Einflüsse, wenn gewünscht, mit in die eigenen Überlegungen einfließen lassen. Die neue Gesellschaft ist im Südosten der chinesischen Metropole Shanghai in der Freihandelszone registriert und weist als Geschäftsführer Zhu Xiaotong aus, ebenfalls Leiter von Tesla China.

Quelle: IT Times – Tesla registriert eigenes Unternehmen für Elektroauto-Produktion in China

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).