Teamtechnik rüstet sich mit neuer Produktionshalle für Porsche Taycan

Teamtechnik

In gerade einmal zehn Monaten ist die neue Produktionshalle von Teamtechnik fertiggestellt worden. Aufgrund der guten Auftragslage im Bereich Getriebe- und E-Antriebsprüfung hatte die Investition durchaus Dringlichkeitscharakter. Künftig arbeiten rund 50 Fachkräfte mit Spezialwissen im Maschinenbau in der gut 2.700 Quadratmeter großen Halle. In nur sechs bis neun Monate sollen dort neue, komplexe Prüfstände realisiert werden.

Die ersten beiden Projekte stehen schon fest: In der neuen Halle entstehen Prüfsysteme für den Volkswagenkonzern und den brandneuen Porsche Taycan mit Elektroantrieb. Teamtechnik gehört in seiner Automotive-Sparte zu den Spezialisten für die EOL-Getriebe- und Antriebsprüfung von Hybrid- und Elektrofahrzeugen.

Weltweit beschäftigt das Unternehmen rund 1.000 Mitarbeiter. Mit dem Ausbau der Produktionskapazitäten in Deutschland verfolgt das Unternehmen einen Teil der eigenen Zukunftsstrategie. Stefan Roßkopf, Geschäftsführer von Teamtechnik, gibt zu verstehen, dass man fest davon überzeugt ist, dass der Durchbruch der Elektromobilität weltweit bevorsteht. Teamtechnik möchte diesen Wandel mit seinen hochqualifizierten Mitarbeitern aktiv technologisch mitgestalten, so Roßkopf weiter.

Auf nachhaltige Energien setzt man im Unternehmen auch, wenn es um die eigene Versorgung geht: Auf dem Dach der neuen Halle befindet sich eine weitere Photovoltaikanlage von Teamtechnik mit einer Leistung von 210 KWp. Der hier gewonnene Strom speist direkt 6 Ladepunkte für E-Fahrzeuge und versorgt darüber hinaus das Gebäude mit Energie.

Quelle: Teamtechnik – Pressemitteilung vom 30.07.2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.