Tata Motors: Indiens größter Autohersteller will elektromobiler werden

Copyright Abbildung(en): Tata Motors

Indiens größter Automobilhersteller Tata arbeitet daran, für die meisten seiner Automodelle auch eine „elektrische Lösung“ anzubieten. Das sagte der bei Tata Motors für den Pkw-Bereich verantwortliche Manager Mayank Pareek dem Magazin Financial Express auf dem Automobilsalon in Genf.

Tata Motors bietet aktuell eine Reihe von Fahrzeugen vom Kleinstwagen à la Smart bis hin zum siebensitzigen SUV an. Als Elektroauto ist bislang nur der Kompaktwagen Tigor im Programm, als nächstes könnte der etwas kleinere Tiago als Elektromodell folgen.

In Bezug auf Elektroautos in Indien im Allgemeinen sagte Pareek, dass die Elektromobilität stark forciert werden sollte. Elektroautos seien „eine sehr gute Lösung für ein Land wie unseres“. Indiens Bevölkerung leide stark unter verschmutzten Städten.

Einen durchaus sehenswerten Ausblick auf ein mögliches neues Elektroauto von Tata Motors hat der Autohersteller in Genf mit der Studie EVision concept gezeigt. Eine schnittige Limousine mit bis zu 450 Kilometern Reichweite, die ab 2020 auf den Markt kommen könnte.

Quelle: Financial Express – Tata Motors working on “electric solution” on most of its cars: Mayank Pareek // Electrive – Tata Motors kündigt E-Versionen bestehender Modelle an

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).