Suncar HK und Meili entwickeln gemeinsam E-Kommunalfahrzeuge

E-Kommunalfahrzeug von Suncar HK und Meili

Copyright Abbildung(en): Suncar HK / Meili

Gemeinsam mit Meili, dem Schweizer Hersteller für Kommunalfahrzeuge mit Sitz in Schübelbach (SZ) und St-Triphon (VD) hat SUNCAR HK zwei elektrische Kommunalfahrzeuge, den BEAT.e® und den RETO.e® entwickelt. Die beiden E-Fahrzeuge zeichnen sich dadurch aus, dass sie über dieselben Funktionen wie die bereits zuvor existierenden klassischen Modelle BEAT® und RETO® verfügen, aber lokal emissionsarm unterwegs sind.

Genauer gesagt können die zwei E-Fahrzeuge, im Gegensatz zu den beiden Diesel-Modellen, emissionsfrei und geräuscharm betrieben werden. Der leistungsstarke Elektromotor der beiden elektrischen Kommunalfahrzeuge erreicht eine Spitzenleistung von 120 kW. Dank der hohen Kapazität der eingesetzten 100 kWh Li-Ion-Batterie erreichen der BEAT.e® und der RETO.e® eine Reichweite von 200 km bzw. eine Dauer von 6.5 Betriebsstunden ohne Nachladen. Der mit den Fahrzeugen daherkommende Slogan: „Die Alleskönner. Können alles, außer Emissionen“ kann durchaus als passend bezeichnet werden.

Erst am Dienstag haben wir wohl Deutschlands bekanntestes E-Nutzfahrzeug ein wenig genauer betrachtet. Das Unternehmen StreetScooter aus Aachen ist Marktführer für elektrische Nutzfahrzeuge. Immer mehr Betriebe und Kommunen interessieren sich für die emissionsfreien Transporter der Post-Tochter. Wie geht das?

Aber auch andere Firmen engagieren sich im Bereich der Nutz- und Kommunalfahrzeuge. Renault und der chinesische Partner Brilliance planen, in zwei Jahren drei Elektro-Lieferwagen auf den Markt zu bringen, um vom robusten Wachstum des chinesischen Nutzfahrzeugmarktes und den Verbrenner-Verboten in den Innenstädten zu profitieren. Auch der aCar, ebenfalls als „Afrika-Stromer“ bekannt, ein E-Nutzfahrzeug mit Allradantrieb soll in Serie gefertigt werden.

Quelle: Suncar HK – Pressemitteilung

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).