So kommt SAP bei der Elektrifizierung seiner Flotte voran

SAP elektrifiziert den eigenen Fuhrpark

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 1304744497

Der deutsche Softwarehersteller SAP hat schon Ende 2016 angekündigt, bis zum Jahr 2020 ein Fünftel seines Fuhrparks auf Elektroautos umstellen zu wollen. In einem Interview hat nun Projektleiter Marcus Wagner einige Details zur Umsetzung dieses Plans verraten. Momentan machen Elektroautos und Plug-in-Hybride bereits sechs Prozent der SAP-Flotte aus, sagte er der Automobilwoche, und man sei „guten Mutes“, das anvisierte Ziel auch zu erreichen. Zumal die Belegschaft zufrieden sei mit den E-Fahrzeugen, die stark nachgefragt würden.

Mit großzügigen Förderungen und Investitionen arbeitet SAP daran, dass das Ziel von 5000 Elektroautos bis zum Jahr 2020 auch erreicht wird. Dazu gehört neben der Bereitstellung einer intelligenten Ladeinfrastruktur am Arbeitsort auch ein Bonus für reine Elektroautos von 10.000 Euro sowie eine Halbierung der Nutzungslaufzeit auf zwei Jahre. So soll es der SAP-Belegschaft ermöglicht werden, E-Mobilität „leichter ausprobieren“ zu können.

Zwar seien wegen der höheren Anschaffungskosten von Elektroautos und den Kosten für die Ladeinfrastruktur die Ausgaben für den Fuhrpark zuletzt gestiegen, allerdings spare SAP dafür Wagner zufolge bei den Betriebskosten. Diese liegen bei Elektroautos deutlich niedriger als bei Benzinern und Dieseln.

Unzufrieden zeigte sich der SAP-Manager mit den Herstellern von Elektroautos: „Wenn Sie jetzt im Februar 2018 einen Vollstromer kaufen wollen, dann bekommen Sie fast keinen. Entweder wurden die Modelle zurückgezogen oder sie sind ausverkauft“, kritisierte er.

Quelle: Ecomento – SAP will 5000 Elektrofahrzeuge bis 2020

Über den Autor

Michael ist freier Autor und hat stets das große Ganze im Blick: Darum schreibt er nicht nur über E-Autos, sondern auch andere Arten fossilfreier Mobilität sowie über erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit im Allgemeinen.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „So kommt SAP bei der Elektrifizierung seiner Flotte voran“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Mercedes-EQ: EQB feiert Weltpremiere in Shanghai
Ex-Byton-CEO Daniel Kirchert fortan für Evergrande Auto tätig
Polestar sichert sich 550 Millionen US-Dollar per Kapitalerhöhung
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).