Rivian veröffentlicht Teaser für ersten Elektro-Pickup Truck

Rivian veröffentlicht ersten Teaser für E-Auto

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 1036253818

Seit mittlerweile zehn Jahren sind die Elektroautos von Rivian in der Entwicklung und dennoch hat man noch nicht so richtig viel von diesen gehört. Zumindest an mir sind die E-Fahrzeuge von Rivian bisher vorbeigegangen. Doch nun könnte sich das ändern, das Start-Up, welches RJ Scaringe, MIT-Absolvent, gegründet hat, bewegt sich langsam aus seinem Versteck hervor. Spätestens seit Rivian im vergangenen Jahr eine ehemalige Mitsubishi-Fabrik in Normal, Illinois übernahm, hat man wieder ein Auge auf das Start-Up.

Für die Technik bzw. den Antrieb zeichnet sich bei Rivian Gary Gloceri, ein ehemaliger Magna-Chefingenieur für elektrische Antriebe, der die Antriebsstrangentwicklung für den Ford Focus Electric leitete, verantwortlich. Dieser hat die Entwicklung der vollelektrischen Fahrzeugplattform von Rivian übernommen. Auf eben dieser Plattform soll künftig ein vollelektrischer Pickup sowie SUVs entstehen. Erste Informationen zur Plattform wurden ebenfalls bereits bekannt.

So werden die E-Fahrzeuge von Rivian mit einer Reichweite von 320 Kilometer bis 725 Kilometer daherkommen, je nach gewähltem Batteriepaket. Diese beginnen bei 80 kWh. Von 0 auf 100 km/h soll es in gerade einmal 2,8 Sekunden bei der Top-Version, in fünf Sekunden bei der Basis-Version gehen. Autonomes Fahren der Stufe Drei wird unterstützt. Vergangene Woche gab es nun auch den ersten Teaser für den Elektro-Pickup Truck von Rivian. Dieser wird als Rivian R1T auf die Straße kommen, der brandneue 3-reihige 7-Personen-SUV wird den Namen Rivian R1S tragen.

“Die beiden brandneuen Elektroantriebsmodelle versprechen beeindruckende Leistungsdaten auf der Straße und im Gelände sowie branchenführende Spezifikationen wie Reichweite, Leistung, Drehmoment und Geländegängigkeit. Diese Fahrzeuge sollen zeigen, dass die Elektrofahrzeugtechnologie nun in der Lage ist, den Verbrauchern eine dauerhafte, weitreichende On- und Offroad-Fähigkeit zu bieten.”

Man wird abwarten müssen wann und ob die E-Fahrzeuge auf die Straße kommen. Aber im Gegensatz zu Elektroauto-Start-Ups wie Lucid Motors und Faraday Future hat Rivian einen entscheidenden Vorteil. Man hat sich zunächst der Entwicklung und Produktion gewidmet, bevor man ins Rampenlicht getreten ist. Die ehemalige Mitsubishi-Fabrik bietet Kapazität für rund 200.000 Fahrzeuge pro Jahr. Einem Hochlauf der Produktionskurve steht somit nichts im Weg.

UpdateR1T und R1S erblicken das Licht der Welt

Der Rivian R1T des amerikanischen Start-Ups Rivian kommt als Elektro-Pickup Truck mit bis zu 765 PS, 180 kWh-Akku und 644 km Reichweite daher. Zwei weitere Varianten des E-Pick-Ups sind bereits geplant.

Zudem ist angedacht, dass der R1S E-SUV als 5- und 7-Sitzer angeboten wird. Wobei man als Käufer des E-SUV, der ab Ende 2020 ausgeliefert werden soll, mit einem Verkaufspreis ab 72.500 Dollar (vor Subventionen) rechnen muss.

Quelle: electrek.co – Rivian teases electric pickup truck ahead of launch

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).