Renault: Weltpremiere einer autonomen, rein elektrischen und vernetzten Fahrzeugstudie auf der IAA Hannover

Renault

Auf der 67. IAA Nutzfahrzeuge in Hannover wird Renault eine Weltpremiere präsentieren. Es handelt sich hierbei um eine autonome, rein elektrische und vernetzte Fahrzeugstudie. Hierbei ist zu beachten, dass es sich, um keinen PKW, sondern um ein Concept Car speziell für den städtischen Lieferverkehr handelt. Dieses ist speziell für die so genannten „letzten Meile” ausgelegt.

Enthüllt wird das Fahrzeugkonzept im Rahmen der Renault Pressekonferenz mit Ashwani Gupta, Senior Vice President Leichte Nutzfahrzeuge der Allianz Renault-Nissan-Mitsubishi, und Laurens van den Acker, Senior Vice President Corporate Design der Renault Gruppe am Mittwoch, 19. September, um 9:30 Uhr auf dem Renault Messestand in Halle 13.

Des Weiteren wird Renault in Hannover einen Blick auf die gesamte Nutzfahrzeug-Modellpalette offenbaren. Auch die rein elektrischen Modelle Master Z.E., Kangoo Z.E., ZOE Cargo und Twizy Cargo werden vor Ort zu sehen sein. Erst vor kurzem hat Renault nach zehn Jahren Tests unter reellen Betriebsbedingungen mit seinen Kunden die Elektro-Lkw der zweiten Generation vorgestellt.

Quelle: Renault – Pressemitteilung vom 07.09.2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.