RemetzCar präsentiert Tesla Model S Shooting Brake

Copyright Abbildung(en): RemetzCar

Das niederländische Unternehmen RemetzCar hat sich einem Tesla Model S angenommen und dieses als Shooting-Brake-Variante interpretiert. Und das ist auch ganz gut gelungen, wie wir finden. Die Überlegung dahinter war eine dynamische und sportlich-elegante Shooting Brake-Variante zu erschaffen, anstatt einem Auto mit maximalen Gepäckraum. Niels van Roij Design entwickelte mehrere Optionen für den Umbau, wobei der Schwerpunkt auf hochwertigem Design in Verbindung mit begrenzten Umbaukosten lag.

Favorit und schlussendlich auch umgesetzt wurde die Variante “Bold Chrome”, bei der die hochglänzenden Chrom-Fensterverkleidungen die dynamischen Linien des Autos unterstreichen. Die Mitarbeiter von RemetzCar übersetzten die Entwürfe von Van Roij in das eigentliche Fahrzeug, wobei die gesamte Kernstruktur des Fahrzeugs sowie die Knautschzonen erhalten blieben. RemetzCar entwickelte auch eine komplett neue Heckklappe mit einem Heckspoiler mit verstecktem Heckscheibenwischer und Bremslicht.

Um dem Auto auch von vorne ein noch kühneres Erscheinungsbild zu geben, hat Van Roij eine Chromleiste angebracht, die von den A-Säulen entlang der Dachlinie und um das Panoramadach verläuft. Schließlich entwickelte das Team eine einzigartige Farbe, basierend auf den Wünschen von De Raadt. Das grüne Metallic mit einem Hauch von Gold verleiht dem Modell S ein elegantes und dennoch markantes Aussehen.

Das Fahrzeug wird beim Internationalen Concours d’Élégance Paleis Het Loo, der vom 29. Juni bis 1. Juli 2018 in Apeldoorn, Niederlande, stattfindet, seine öffentliche Premiere feiern. Im Anschluss wird RemetzCar mit dem Fahrzeug durch Europa touren.

Quelle: Electrek.co – Another stunning Tesla Model S wagon unveiled

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).