Polnischen Schnelllade-Achse wird durch PKN Orlen realisiert

Polen realisiert Schnelllade-Achse

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 1084631687

Der polnische Mineralölkonzern PKN Orlen möchte zukünftig insgesamt 150 Tankstellen in städtischen Gebieten und auf Haupttransitrouten Polens mit Ladestationen für Elektroautos ausrüsten. Hierdurch wird die Basis für eine polnische Schnelllade-Achse innerhalb Polens gelegt. Erster Zwischenstopp bis Ende 2019 ist die Installation von rund 50 Schnellladepunkte mit einer Leistung von bis zu 50 kW Leistung. Vier Fahrzeuge sollen an einer Ladestation gleichzeitig laden können.

Die Standorte der ersten fünfzig Ladestationen wurden allerdings noch nicht benannt. Mit dem beginnenden Aufbau der Elektroauto-Ladeinfrastruktur zeigt der Konzern, dass man erkannt hat, das die Elektromobilität große Wachstumschancen für das eigene Unternehmen bietet. In Deutschland ist die Orlen-Gruppe ebenfalls vertreten, unter anderem mit der Tankstellenmarke Star.

„We view electric mobility as a major growth opportunity. There are also regulatory issues. For instance the emissions charge, which has been designed to support electric mobility and which we see as our investment in advancing the development of an alternative fuels market.“ – Daniel Obajtek, President of the PKN ORLEN Management Board

Das ORLEN-Netzwerk verkauft auch andere Arten von alternativen Kraftstoffen. Im vergangenen Jahr wurde die erste Betankungsstelle für wasserstoffbetriebene Fahrzeuge am deutschen Standort des Unternehmens unter der Marke STAR in Mülheim in Betrieb genommen, in diesem Jahr sind weitere Anstrengungen zum Ausbau der Wasserstoffbetankungsinfrastruktur geplant. Darüber hinaus verkaufen 35 ORLEN-Stationen in der Tschechischen Republik CNG.

Quelle: Electrive.net – PKN Orlen will 150 Tankstellen mit Ladesäulen ausrüsten

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).