Advertisement

ÖPNV elektrisiert: 21 neue Elektrobusse für Kopenhagen

VDL
Advertisement


Das Verkehrsunternehmen Arriva Danmark A/S, das mehr als die Hälfte der Busdienste in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen betreibt, hat 21 neue Elektrobusse Citea SLFA-180 Electric beim niederländischen Hersteller VDL Bus & Coach bestellt. Es sind die ersten elektrischen Gelenkbusse für Dänemark. Ab Dezember 2019 sollen die VDL Citea Electric auf der erneuerten Linie 2A in Kopenhagen eingesetzt werden.

VDL Bus & Coach liefert auch die Ladeinfrastruktur für die Busdepots. Tagsüber werden die Busse an den Endpunkten der Strecke mit einer Ladeverbindung auf dem Bus über einen invertierten Pantografen nachgeladen. Mit diesem Auftrag hat VDL Bus & Coach den 500. vollelektrischen VDL Citea in Westeuropa verkauft.

„Wir haben in der Vergangenheit innerhalb des niederländischen Zweigs von Arriva sehr positive Erfahrungen mit VDL Bus & Coach gemacht. Auch in Dänemark funktioniert die Zusammenarbeit zwischen VDL und Arriva jetzt sehr gut. Im Übrigen ist VDL Bus & Coach bekannt für seine guten Produkte und ihre hervorragende Qualität. Die angenehme Zusammenarbeit zwischen Arriva und VDL Bus & Coach ist der Schlüssel zum Erfolg dieses Projekts.“ – Jens Boe Jacobsen, Business Development Director bei Arriva Danmark

Die 21 VDL Citea SLFA-180 Electric werden auf der Linie 2A in Kopenhagen fahren. Diese Linie, die vor Kurzem erneuert wurde, verbindet einen neuen Teil Kopenhagens mit dem Busnetz. Ab Ende 2019 sollen die bisherigen 13,7 Meter langen Busse der Linie durch die elektrischen VDL-Gelenkbusse ersetzt werden, die stolze 18 Meter lang sind. Dank der Schnellladestationen an den Endpunkten der Strecke ist die Linie 2A rund um die Uhr in Betrieb.

„Wir sind sehr stolz, dass wir diesen Auftrag bekommen haben und in Zusammenarbeit mit Arriva Danmark als Übergangspartner zu einem emissionsfreien öffentlichen Personenverkehr in Kopenhagen fungieren dürfen. Außerdem freuen wir uns, dass unsere elektrischen VDL-Gelenkbusse bald das Straßenbild von Kopenhagen bereichern werden.“ – Anita Palm Laursen, Managing Director VDL Bus & Coach Danmark A/S

Mit diesem Auftrag erreicht VDL Bus & Coach nebenbei auch noch einen Meilenstein: den Verkauf des 500. VDL Citea Electric. VDL Bus & Coach hat sich mit mehr als 40 E-Mobility-Projekten in Westeuropa inzwischen als Partner im Übergang zu effizienten emissionsfreien Systemen für den öffentlichen Personenverkehr bewährt. VDL-Elektrobusse sind in mehreren deutschen Städten, in Luxemburg, der Schweiz, Schweden und Frankreich unterwegs.

In vielen Fällen ist VDL auch für die Implementierung der Infrastruktur, für das Projektmanagement sowie für Reparatur und Wartung des ganzen Systems verantwortlich. Arriva und VDL Bus & Coach haben in den Niederlanden bereits mehrere Projekte mit Elektrobussen erfolgreich realisiert, zum Beispiel in ‘s-Hertogenbosch, Südost Friesland & Terschelling, Venlo und Maastricht.

Leise und emissionsfrei

Die VDL Citea SLFA-180 Electric für Arriva Danmark sind mit 288-kWh-Batterien ausgestattet und verfügen über ein vollelektrisches Klimasystem, so dass sie völlig emissionsfrei fahren werden. Trotz seiner Länge ist der VDL Citea SLFA-180 Electric ausgesprochen leise unterwegs. Das erhöht nicht nur den Fahrgastkomfort, sondern macht auch das Lebensumfeld für die Einwohner Kopenhagens angenehmer und ruhiger.

Quelle: VDL – Pressemeldung aus September 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.