Null-Emissions-Zonen in London bereits ab 2020

Null-Emissions-Zonen in London bereits ab 2020?

Für die britische Hauptstadt London stand die Einführung der sogenannten Null-Emissions-Zonen in einigen Teilen zunächst für das Jahr 2025 auf dem Plan. Nun scheint es so, als ob Londons Bürgermeister Sadiq Khan das Ganze ein wenig vorziehen möchte. Bereits ab 2020 sollen einige Teile der Stadt als sogenannte zero-emission zones (ZEZ) umgesetzt werden. Dies sei Reaktion auf Äußerungen von Unternehmen und lokalen Behörden, die eine frühere Einsetzung gut heißen, um die Einführung von E-Fahrzeugen zu beschleunigen.

Basierend auf den Maßnahmen gegen die Luftverschmutzung in London, zu denen die Null-Emissions-Zonen zählen, sollen die Grenzwerte für Stickstoffdioxid in der Stadt bis 2025 eingehalten werden. Geht es nach Khan, dann soll London die gesetzlichen Grenzwerte allerdings schon früher erreichen. Hierfür sollen strengere Richtlinien für die Luftqualität durchgesetzt werden. Bis 2050 soll London zu einer CO2-freien Stadt werden. Hierfür setzt man auf energieeffiziente Gebäude, sauberen Verkehr, erneuerbare Energien und höherer Recycling-Quoten.

Londons Bürgermeister hat bereits mehrere Initiativen gestartet, die zur Luftverbesserung beitragen sollen. So gibt es beispielsweise eine Abwrackprämie in Höhe von bis zu 5.000 Pfund für ältere Taxis. Weiterhin sollen alle Doppeldeckerbusse bis 2019 mit Hybridantrieb fahren. Bei den normalen Bussen soll bis 2020 entweder Wasserstoff- oder E-Antrieb als Standardgesetzt sein.

Seinen Teil will auch Uber dazu beitragen, die möchten, dass ihre 40.000 Fahrer in London bis Ende 2019 auf Hybrid- oder reine Elektroautos umsteigen. Zumindest wenn sie weiter für das Unternehmen fahren möchten. Denn bis Ende 2019 möchte Uber Dieselfahrzeuge komplett aus der eigenen „London“-Flotte verbannen.

Vonseiten des Ladestations-Betreiber Bluepoint London hat man Partnerschaften mit 20 der 33 Londoner Stadtbezirke geschlossen, um die Elektroauto-Ladeinfrastruktur von Großbritanniens Hauptstadt deutlich zu verbessern. Im Jahr 2018 will Bluepoint zu seinen bereits bestehenden 1400 insgesamt 1000 neue Ladestationen in London installieren. Sicherlich auch ein stützender Baustein in Richtung Null-Emissions-Zonen bis 2020.

Quelle: Electrive.net – London: Null-Emissions-Zonen kommen bereits 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.