Nemaska zu Lithium-Lieferanten von Northvolt ernannt

Nemaska aus Kanada zum Lieferant für Northvolt ernannt

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 672616924

Erst gestern haben wir darüber berichtet, dass Northvolt mit dem Bau des Batterie-Forschungszentrums in Västerås beginnt. Dort wird man sich auf die Prozessinnovation, Skalierung und vertikale Integration konzentrieren. Des Weiteren soll am Standort Skellefteå eine Lithium-Ionen-Batteriefabrik errichtet werden. Für eben diese Batteriefabrik hat Northvolt nun Nemaska als Lithium-Lieferanten ausgewählt. Nemaska Lithium hat seinen Sitz im kanadischen Québec und hat gemeinsam mit Northvolt eine Grundsatzvereinbarung über die Lieferung von Lithiumhydroxid unterzeichnet.

In dieser ist unter anderem die Abnahmemenge geregelt, welche derzeit bei bis zu 5.000 Tonnen jährlich (mindestens aber 3.500 Tonnen) über einen Zeitraum von fünf Jahren liegt. Als Startzeitpunkt für die verpflichtende Abnahme des Rohstoffes ist der offizielle Kick-off der kommerziellen Produktion in der Batteriefabrik aufgeführt. Baubeginn der Batteriefabrik ist für die zweite Jahreshälfte 2018 vorgesehen. Der entsprechende Rohstoff von Nemaska Lithium wird in der Whabouchi-Mine in Québec abgebaut. Um dann im Anschluss mittels patentierter Verfahren im Werk in Shawinigan zu Lithiumhydroxid verarbeitet zu werden, ehe es an Northvolt geliefert wird. Teil der Abmachung ist eine Option für Nemaska Lithium, Stimmrechtsanteile an Northvolt geltend zu machen.

Quelle: Electrive.net – Northvolt ernennt Nemaska zu Lithium-Lieferanten

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).