Mit Ecken und Kanten ins Gelände: Bollinger Motors B1 mit 120 kWh Akku geplant

Copyright Abbildung(en): Bollinger

Das perfekte Elektroauto für all jene, die dem Trend zu übergroßen SUVs verfallen sind, oder sogar tatsächlich ein schweres Gefährt fürs Gelände brauchen sollten, hat das Start-up Bollinger Motors aus den USA mit dem B1 in der Mache. Ein kantiger Allradjeep mit allerlei nützlichen Features, wie etwa die Möglichkeit, überlange Bretter und Balken über eine Art Tunnel einmal von vorne nach hinten komplett durch das Fahrzeug zu schieben oder auch eine Steckdose für Werkzeuge im Kofferraum.

Momentan stellt Bollinger seinen Prototyp auf die Probe, um dessen Leistungsfähigkeit bis zum Beginn der anvisierten Produktion in knapp zwei Jahren zu beweisen. Zudem hat Bollinger jetzt angekündigt, neben den beiden bislang geplanten zwei Batterieoptionen 60 kWh und 100 kWh eine dritte mit 120 kWh anbieten zu wollen. Das Topmodell soll so auf deutlich mehr als 320 Kilometer Reichweite kommen.

Bollinger

Der Bollinger Motors B1 verfügt über ein Vollaluminium-Chassis und einem elektrischen Antriebssystem mit zwei Motoren. Er soll 360 PS und ein Drehmoment von 640 Newtonmeter erreichen und innerhalb von nur 4,5 Sekunden auf 100 km/h spurten können. Das knapp 2,3 Tonnen schwere Gefährt soll eine ebenso hohe Nutz- und Anhängelast haben und seine Bodenfreiheit per einstellbarer Federung zwischen 25 und 50 Zentimetern variieren können.

In einem aktuellen Video erklärt der Gründer von Bollinger Motors, Robert Bollinger, auch wie er auf die gekommen ist, den B1 zu bauen. Er wollte ein Fahrzeug haben, um all die notwendigen Fahrten auf seiner Farm rein elektrisch zurücklegen zu können: Von den täglichen Alltagsaufgaben über weiter entfernte Bauprojekte bis hin zu Erkundungsfahrten in unwegsamen Gelände. Das zugrunde liegende Konzept hinter dem B1 war es demnach, den Geländewagen unglaublich leistungsfähig und stark zu machen.

Ein Konzept, das schon etliche Fans gefunden haben soll. Bollinger Motors zufolge liegen bereits knapp eine halbe Million Reservierungen vor. Das Start-up befindet sich momentan in Verhandlungen mit potenziellen Produktionspartnern, um den B1 dann auch tatsächlich unter die Leute bringen zu können.

Quelle: Electrek – Bollinger updates all-electric utility truck with bigger battery pack for 200 miles of range

Über den Autor

Michael Neißendorfer ist E-Mobility-Journalist und hat stets das große Ganze im Blick: Darum schreibt er nicht nur über E-Autos, sondern auch andere Arten fossilfreier Mobilität sowie über erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit im Allgemeinen.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Mit Ecken und Kanten ins Gelände: Bollinger Motors B1 mit 120 kWh Akku geplant“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Tesla: Weiter Warten auf Modelle S und X in Europa
Honda stellt neue Elektroautos und Konzeptfahrzeuge vor
Elektro-Porsche laufen Verbrenner wie Porsche 911 den Rang ab
3
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).