Mailand will erste Diesel-Fahrverbote ab 2019

Mailand will ein Diesel-Fahrverbot ab 2019

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 700247896

Nachdem bereits Rom und Fiat Chrysler Ciao zum Diesel sagen, scheint die italienische Millionenstadt Mailand nachzuziehen. Soll in Rom das Diesel-Fahrverbot ab 2024 in der Innenstadt greifen, gab Bürgermeister Giuseppe Sala zu verstehen, dass ab dem 21. Januar 2019 Fahrverbote zunächst für ältere Diesel (bis Euro 3) gelten sollen, denen zunächst von Montag bis Freitag tagsüber die Zufahrt verboten wird.

Bezieht man dieses Verbot auf die aktuellen Diesel-Fahrzeuge auf den Straßen Mailands, sind bereits mehr als ein Drittel der Fahrzeuge betroffen. Ab Oktober 2019 ist eine Ausdehnung der Fahrverbote auf Euro-4-Diesel geplant, was annähernd ein weiteres Drittel der Dieselfahrzeuge betreffe. Für Euro-5-Diesel soll Mailand ab 2024 tabu sein.Im Nachbarland Frankreich greift in der dortigen Hauptstadt Paris ein Diesel-Verbot ab 2030.

Zum Fahrverbot in der italienischen Hauptstadt sei noch zu erwähnen, dass dies nicht nur ausgerufen wurde, um die Gesundheit ihrer Bewohner und das Klima zu schützen. Sondern auch um zu verhindern, dass die Schadstoffe aus dem Auspuff unzähliger Autos nicht weiterhin tausende historische Monumente der „ewigen Stadt“ gefährden.

Quelle: Electrive.net – Auch Mailand will erste Diesel-Fahrverbote ab 2019

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Eine Antwort

  1. Mailand überschreitet die Schadstoffwerte ebenso deutlich wie unsere Großstädte. Dennoch dürfen Euro 5 Diesel bis 2024 fahren? Da fragt man sich, wodurch der Aktionismus in Deutschland begründet ist? Haben die Deutschen mehr Geld für neue Fahrzeugeß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).