Kickstarter-Kampagne: iEV X – ausdehnbares E-Fahrzeug Crowdfunding-Kampagne

iEV1 GmbH
iEV1 GmbH

E-Autos von etablierten Automobilhersteller sind ein alter Hut. Naja, nicht wirklich. Aber zumindest drängen diese immer stärker ins eigene Produktportfolio vor. Dass es nun aber auch E-Autos per Crowdfunding-Kampagne gibt, das ist neu. Auf Kickstarter gibt es derzeit den iEV X der in NRW beheimatete iEV1 GmbH. Beim iEV X handelt es sich um einen einsitzigen Mini-Stromer, der sich durch seine flexible Architektur vergrößern lässt. So steht bei Bedarf genügend Platz für bis zu zwei Personen zur Verfügung.

Geht man von der “Standard”-Konfiguration aus, kommt das E-Fahrzeug gerade einmal auf 78 Zentimeter Breite, bei einer Länge von 1,60 Meter. Vergleicht man diese Maße mit einem konventionellen PKW, dann fällt der iEV X sechs- bis siebenmal kleiner aus. Hinsichtlich der Breite kann man auch variieren, aber sehr wohl in der Länge. So kann das E-Fahrzeug auf bis zu 2,20 Meter verlängert werden. Wobei der Fahrzeugkörper in zwei Teile mit dazwischenliegendem Hohlraum gedehnt wird. Die Karosserie umschließt hierbei den entstandenen Hohlraum nicht.

Das Basis-Modell des iEV X setzt auf eine 48-V-Batterie, die dem E-Fahrzeug eine Reichweite von 40 bis 60 Kilometer ermöglicht. Die Höchstgeschwindigkeit ist hierbei auf 45 km/h begrenzt. Zusätzliche Energie soll ein 40-Watt-Solarpanel auf dem Dach ermöglichen. Für eine volle Batterie nimmt das Fahrzeug gut drei Stunden Ladezeit in Anspruch. Preislich soll der iEV X bei 3.850 Euro starten.

Des Weiteren soll es ein leistungsfähigeres Modell namens iEV X+ geben. Dieses kommt dank einer 72-V-Batterie auf eine Reichweite von 80 bis 120 und eine Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h. Das Solarpanel wird in diesem Fall über 60 Watt verfügen. Optional kann man die größere Variante des iEV X mit einem automatischen Roboter-Ladesystem ausstatten, als auch einem Pedalsystem, um die Reichweite weiter zu erhöhen. Der Preis des iEV X+ soll laut Herstelle bei 9.100 Dollar liegen.

Quelle: Electrive.net – Mini-Stromer: iEV1 zeigt ausdehnbares E-Fahrzeug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.