Advertisement

KIA gibt Preise & Ausstattungsdetails für e-Niro bekannt: Start ab 34.290 Euro

KIA e-Niro Frontansicht auf Straße
KIA
Advertisement


Anfang Dezember 2018 gibt KIA nun einen Blick auf die Ausstattungsdetails und Preise des neuen e-Niro preis. Ab dem 10. Dezember kann der e-Niro in Deutschland bestellt werden, seine Marktpremiere wird er am 6. April 2019 feiern. Den KIA Niro EV – mit 450 Kilometer Reichweite nach WLTP – sowie erste Fotos haben wir euch bereits im Mai vorgestellt. Mit dem e-Niro bringt KIA nun die dritte Variante des speziell für elektrifizierte Antriebe konzipierten Modells auf den Markt.

„Die Kombination von coolem Crossover-Design und innovativen Antriebssystemen hat den Niro zu einem äußerst erfolgreichen Wettbewerber im deutschen Hybridmarkt gemacht. Der neue e-Niro, der die Modellfamilie jetzt komplettiert, nimmt durch seine Reichweite, die praktischen Qualitäten und das attraktive Design unter den kompakten Elektrofahrzeugen eine einzigartige Position ein.“ – Steffen Cost, Geschäftsführer von Kia Motors Deutschland

Der e-Niro, wird in zwei Motorisierungen angeboten und besitzt eine kombinierte Reichweite von bis zu 455 Kilometern und fährt mit einer Batterieladung nach dem neuen Testverfahren WLTP im City-Zyklus sogar bis zu 615 Kilometer weit. Der sportliche und vielseitige Stromer kombiniert dieses Langstreckenpotenzial mit einem markanten Design, viel Platz, großem Gepäckraum, eindrucksvoller Fahrdynamik sowie modernsten Assistenz- und Energiespartechnologien.

Auffällig im Design ist vor allem der geschlossene Kühlergrill in der KIA-typischen „Tigernasen“-Form, der sich von den Hybridversionen abhebt. Im modernen Interieur fällt vor allem auf, dass der Gangwahl-Drehschalter (Shift by Wire), den konventionellen Wählhebel ersetzt. Seine volle Alltagstauglichkeit beweist der neue KIA-Stromer auch durch das großzügige Raumangebot. Dank der platzsparend in den Fahrzeugboden integrierten Batterie hat das Interieur nahezu die gleichen Dimensionen wie der Innenraum des Hybrids, den der e-Niro beim Gepäckraumvolumen mit 451 Litern sogar noch überflügelt.

KIA e-Niro Interieur

Kommen wir zu den technischen Fakten, das Basismodell wartet mit 100 kW/136 PS auf und besitzt eine Batteriekapazität von 39,2 kWh und eine kombinierte Reichweite von 289 Kilometern. Die stärkere Version mit 150-kW-Motor (204 PS), 64-kWh-Akku und 455 Kilometern Reichweite sprintet in nur 7,8 Sekunden von null auf Tempo 100. Dabei sorgt bei beiden Varianten der tiefe Fahrzeugschwerpunkt und der „Sport“-Modus der vierstufigen Fahrmodus-Wahl für gesteigerten Fahrspaß. Über den Schnellladeanschluss (CCS-Stecker) lässt sich die Batterie an einer 100-kW-Station in nur 42 Minuten von 20 auf 80 Prozent aufladen.

Angeboten wird der KIA e-Niro in den drei Ausführungen Edition 7, Vision und Spirit. Dabei muss man schon in der umfassenden Grundausstattung auf fast nichts verzichten. So beinhaltet diese bereits ein Audiosystem mit 7-Zoll-Touchscreen, Smartphone-Integration, Klimaautomatik und Smart-Key. Hinzu kommen je nach Ausführung und Sonderausstattung unter anderem LED-Scheinwerfer, 7- oder 8-Zoll-Kartennavigation, Premium-Soundsystem, induktive Smartphone-Ladestation, 220-Volt-Steckdose, Lederausstattung, elektrischer Fahrersitz, Sitzventilation vorn und Glasschiebedach.

In der Basisausführung Edition 7 kostet die 100-kW-Version des KIAe-Niro 34.290 Euro. Die Preise der 150-kW-Version starten bei 38.090 Euro. Im Kaufpreis inbegriffen ist wie bei KIA üblich die 7-Jahre-Kia-Herstellergarantie, die auch für die Batterie gilt. Damit ist der e-Niro neben dem KIA Soul EV das Elektroauto mit der umfassendsten Herstellergarantie auf dem europäischen Markt.

Quelle: KIA – Pressemitteilung vom 05. Dezember 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.