Advertisement

Jaguar präsentiert Konzept-Design des neuen I-TYPE 3

Konzept-Design des neuen I-TYPE 3 von Jaguar Panasonic Racing
Advertisement


Zur Halbzeit der vierten Formel-E Saison präsentiert Jaguar das Konzept-Design des neuen I-TYPE 3. Dieser soll ab der fünften Saison der ABB FIA Formel E (2018/19) zum Einsatz kommen. Doch bevor es soweit ist, geht es diesen Samstag mit dem aktuellen Modell I-TYPE 2 beim ersten E-Prix von Rom in die zweite Saisonhälfte der Formel E-Saison 2017/18 an den Start. Wer das Rennen live verfolgen möchte, kann dies ab 16 Uhr live auf Eurosport run. Jaguar liegt auf Platz vier in der Herstellerwertung und will mit seinen Fahrern Nelson Piquet Jr und Mitch Evans das Punktekonto weiter aufstocken.

Werfen wir nochmals einen Blick auf das Konzept-Design des neuen I-TYPE 3. Dieser besticht durch sein mutiges, futuristisches und dynamisches Design sowie seine nochmals deutlich gestiegene Performance. Die Höchstleistung stieg auf 250 kW (oder 340 PS) für das Qualifying und 200 kW für das Rennen. Eine leistungsstärkere Batterie macht in Zukunft den bislang erforderlichen Fahrzeugtausch bei Halbzeit des Rennens überflüssig und demonstriert so die schnelle Weiterentwicklung batterieelektrischer Antriebe. Neu am Jaguar I-TYPE 3 ist auch der ab Saison 5 in der Formel E obligatorische „Halo”-Kopfschutz.

„Wir sind nun bei der Halbzeit und haben in jedem Rennen gepunktet – ein großer Fortschritt gegenüber unserem Debütjahr. Jedes Mal sind wir näher ans Podium gekommen. Nun haben wir mit Rom und Zürich auch zwei neue Rennstrecken im Programm. Ich freue mich auf ein spannendes Rennen auf europäischem Boden.“ – Mitch Evans, Fahrer bei Jaguar Panasonic Racing

Wer vorab schon einen Blick riskieren möchte, was einen bei der Formel E erwartet, dem seien meine Erfahrungsberichte: Formel E in Berlin – ein weiterer Blick hinter die Kulissen bei Jaguar Racing sowie Formel E in Monaco – ein Blick hinter die Kulissen bei Jaguar Racing ans Herz gelegt.

Quelle: Jaguar – Pressemitteilung vom 09.04.2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.