Advertisement

15,3 Mrd. Euro Invest von JLR in E-Mobilität in den nächsten drei Jahren

Andy Murray vor dem Jaguar I-PACE | Jaguar
Advertisement


Bereits gestern haben wir erfahren, dass Jaguar Land Rover die Produktion von E-Batterien in die eigene Hand nehmen wird. Des Weiteren wird man gemeinsam mit AVID bei der Entwicklung von Hybridantrieben arbeiten. In den nächsten drei Jahren wird Jaguar Land Rover seine Investitionen in die E-Mobilität spürbar steigern. Um rund ein Viertel wird die ursprüngliche Investitionssumme auf 13,5 Milliarden Pfund (rund 15,3 Milliarden Euro) erhöht. Das Geld soll genutzt werden, um künftig elektrifizierte Versionen für alle seine Modelle entwickeln und anbieten zu können.

Hervorgehen soll diese Investitionserhöhung aus einer neuen Präsentation für Investoren, wie Bloomberg zu berichten weiß. Geplant sei, bis zum Jahr 2025 für sämtliche JLR-Modelle drei Varianten anzubieten, darunter jeweils eine Hybrid- und eine reine Elektro-Version – letztere aber nur bei ausreichender Nachfrage. Das erste reine E-Auto steht mit dem I-PACE bereits in den Startlöchern. Für JLR ist der Invest in die E-Mobilität ein mutiger Schritt, denn derzeit leidet man unter der spürbaren Rückfrage beim Diesel. Jüngste Quartalszahlen zeigen auf, dass fast neun von zehn in Großbritannien und Europa abgesetzten Autos von JLR Selbstzünder sind.

Mitte Juni haben wir erfahren, dass sich Jaguar Land Rover, wie andere Automobiler auch, mit dem Aufbau und der Entwicklung einer hochmodernen Architektur auf der Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor, Plug-in-Hybride und rein elektrische Fahrzeuge auseinandersetzt. Das Vorantreiben dieser Plattform wird als zentrale Aufgabe für die Weiterentwicklung des Produktionsnetzwerks gesehen. Derzeit ist allerdings noch nicht absehbar, wann die neue Architektur steht und zum Einsatz kommt. Durch den Einsatz in der Praxis erhofft man sich zudem sinkende Kosten in der Produktion.

Quelle: Electrive.net – Elektrifizierung: JLR nimmt Milliardenbeträge in die Hand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.