Sinkende PKW-Importzölle von 25 auf 15 Prozent in China ab Juli

China senkt Importzölle für E-Autos
shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 1041147118

China wird ab dem 01. Juli eine Senkung der Einfuhrzölle veranlassen. Dies geschieht im Rahmen des Handelsstreits mit den USA, wonach die Einfuhrzölle von derzeit 25 Prozent auf nur noch 15 Prozent gesenkt werden. Gerade für deutsche Automobilhersteller ist diese Senkung der Einfuhrzölle ebenfalls von Vorteil. Laut Bloomberg soll die Entscheidung im Staatsrat gefallen sein, dem höchsten Verwaltungsorgan des Landes. Gut zehn Jahre war der Zoll von 25 Prozent auf in China eingeführte Autos Standard, Anfang Juli sinkt dieser nun spürbar.

Die Senkung der Importzölle sei eine Folge der jüngsten Gespräche zwischen Vertretern der US-Regierung und der politischen Führung in Peking. Hierdurch möchte man einen Handelskrieg zwischen den beiden größten Volkswirtschaften der Welt vermeiden. Gerade deutsche Premiummarken wie Mercedes-Benz, BMW und Audi verzeichneten in China zuletzt hohe Absatzzahlen. Die günstigeren Einfuhrzölle dürften nun die Marge spürbar steigern, dass die Einsparungen an den Endverbraucher weitergegeben werden ist eher unwahrscheinlich.

Das neue Zollniveau soll auch für Lastwagen (zuvor 20 Prozent) gelten. Die fälligen Abgaben auf bestimmte Autoteile sinken aller Voraussicht nach von zehn auf sechs Prozent. Das „Handelsblatt“ zitiert Analysten von Evercore Isi, deren Schätzungen zufolge die niedrigeren Zölle allein den deutschen Herstellern ein Gewinnplus von drei bis 4,5 Milliarden Euro bescheren könnten.

Quelle: Automobilwoche – Statt 25 bald nur noch 15 Prozent: China senkt Importzölle auf Autos deutlich

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.