Hyundai IONIQ Electric N – Performance-Version steht zur Diskussion

Copyright Abbildung(en): Hyundai

In unserem Test- und Fahrbericht des Hyundai IONIQ Elektro Style sind wir darauf eingegangen, wie sich das E-Fahrzeug von Hyundai im Alltag schlägt. Kurz zusammengefasst, schon die Serienversion wusste zu überzeugen. Nun kamen allerdings Gerüchte auf, die die Diskussion über eine Perfomance-Version „Hyundai IONIQ Electric N“ anheizten.

Im Gespräch mit Automotive News hat Hyundais Chef für Fahrzeugerprobung und Hochleistungsentwicklung, Albert Biermann, eine entsprechende Bemerkung fallen lassen. Sollte sich der Automobilhersteller für eine N Version des Hyundai IONIQ Electric entscheiden, dann ist mit zu rechnen, dass ein verbesserter E-Motor sowie ein größerer Akkupack zum Einsatz kommt. Des Weiteren sei eine verstärkte Aufhängung sowie ein sportlicheres Erscheinungsbild vorstellbar. Bis 2021 sei womöglich mit einer solchen Perfomance-Version zu rechnen.

Nach 2021 gehören laut Biermann elektrifizierte N-Versionen zum Standard. Aus seiner Sicht sei es nur eine Frage des Timings. Man darf gespannt sein, ob der IONIQ Electric tatsächlich sportlicher gemacht wird. Oder ob man nur bestehende Bauteile übernimmt und eine gänzlich neue, elektrifizierte Perfomance-Version erschafft. Eventuell setzt dieser auch auf der angedachten E-Plattform der Marke auf.

Quelle: InsideEVs – Hyundai IONIQ Electric Could Get Performance N Version

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).