Vorstellung von Hankook-Busreifen-Spezifikation für den elektromobilen Einsatz

Hankook-Busreifen für E-Busse vorgestellt

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 175357610

Auch Reifenhersteller reagieren auf den Wandel zur Elektromobilität. Im März haben wir bereits darüber berichtet, dass Goodyear eine neue Reifentechnologien für Elektroautos und bessere Luft entwickelt. Nun folgt Hankook, die Busreifen-Spezifikation für den elektromobilen Einsatz präsentieren. Auch Continental-Chef Degenhart gab bereits zu verstehen: „Reifen für Elektroautos sind anspruchsvoller“.

Anlässlich der IAA 2018 in Hannover gab Hankook zu verstehen, das man sein Reifen-Portfolio im Bereich Stadt-/Linienbus-Verkehr erweitert. So bietet der Reifenhersteller erstmals einen Stadtbusreifen in der Größe 315/60 R 22.5, optimiert für den elektromobilen Einsatz an. Dabei zeichnet sich der Reifen insbesondere durch einen sehr geringen Rollwiderstand aus und hilft damit, die Stromspeicher von elektrisch angetriebenen Stadtbussen zu schonen.

Bedingt durch das aus dem Batterie-Gewicht resultierende erhöhte Fahrzeuggewicht, besitzt der Reifen neben einer besonders stabilen Karkasse auch eine erhöhte Tragfähigkeit, was einem Gewicht von 8 Tonnen pro Achse entspricht. Die Standard-Tragfähigkeit in dieser Größe liegt üblicherweise nur bei 7 Tonnen pro Achse.

„Gegenüber konventionellen Verbrennungsmotoren ist ein Elektromotor in der Lage, sofort das volle Drehmoment bereitzustellen. Das Fahrzeug und damit auch die Reifen reagieren folglich schneller auf Geschwindigkeit oder die sich verändernden Straßengegebenheiten.

Reifen für elektrisch betriebene Fahrzeuge werden daher konsequenterweise stärker gefordert. Durch das hohe Grip-Niveau vermeiden wir eine unregelmäßige Abnutzung des Reifens ohne auf eine optimale Laufleistung zu verzichten.“ – Dipl.-Ing. Klaus Krause, Leiter des Europäischen Forschungs- und Entwicklungszentrums

Hohe Traktions- und Bremsleistung spielten auch bei der Entwicklung des neuen Busreifens eine entscheidende Rolle, insbesondere bei nasser Fahrbahn. Gewährleistet wird die hohe Laufleistung unter anderem über weiter optimierte Zick-Zack Rillen, die durch ihre geänderte Ausrichtung eine höhere Blocksteifigkeit sicherstellen. Die verbesserte Molekül-Struktur der neuen Laufflächenmischung macht den Reifen deutlich hitzebeständiger und trägt folglich ebenfalls zu einer höheren Lebensdauer bei, wie Dipl.-Ing. Klaus Krause zu berichten weiß.

Eine verstärkte Seitenwand schützt den Reifen zudem von Schäden durch Bordsteinkontakt. Gerade bei Elektrobusreifen, die System-bedingt unmittelbarer beschleunigen und damit auch einen aggressiveren Kontakt zu Bordsteinen aufbauen, ist die deutlich verstärkte Seitenwand besonders wichtig, um den Reifen maßgeblich zu schützen, so Klaus Krause weiter.

Quelle: Hankook – Pressemitteilung vom 19.09.2018

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Vorstellung von Hankook-Busreifen-Spezifikation für den elektromobilen Einsatz“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Russlands Massenstromer Zetta soll noch 2021 in Produktion gehen
Cupra peilt dritten Sieg in Folge in der elektrischen Rennserie PURE ETCR an
BMW im ersten Halbjahr 2021 deutlich über Vor-Corona-Niveau
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).